Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Geschlecht bleibt eine wichtige Dimension sozialer Ungleichheit : eine Replik auf Jens Alber

Gender remains an important dimension of social inequality
[Festschrift]

Allmendinger, Jutta

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-309136

Weitere Angaben:
Abstract "Trotz mancher Fortschritte gibt es weiterhin eine Kluft zwischen den Geschlechtern, wenn es um Lebenschancen und -verläufe geht. Frauen-Erwerbsquoten haben sich verbessert, doch gewaltige geschlechtsspezifische Unterschiede sind geblieben: In ein und demselben Beruf stehen Frauen in der Hierarchie oft unterhalb der Männer, sie unterbrechen häufiger und länger ihre Erwerbstätigkeit, arbeiten öfter Teilzeit als männliche Kollegen. Von freier Entscheidung der Frauen kann keine Rede sein, denn noch lassen die Strukturen ihnen keine echte Wahl - Vollzeitberufstätigkeit und Kinder sind für Frauen beispielsweise meist ein Entweder-Oder." (Autorenreferat)

"Despite great progress, there still remains a gap between the sexes regarding the opportunities in one's lifetime. Employment rates for women have increased but huge gender differences remain: within the same profession women are often positioned lower than men in the hierarchy, women take breaks from working more often and for longer periods of time and work part-time more often than their male colleagues. It is not a question of freedom of choice for women since existing structures still do not give them a real choice - for women, full-time employment and having children are often an either/ or situation." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter gender; social inequality; gainful employment; woman; gender-specific factors; work-family balance; work-life-balance; patriarchy; discrimination; standard employment relationship; part-time work; lifetime work period; man; comparison; affirmative action; segregation; difference in income; labor
Klassifikation Allgemeine Soziologie, Makrosoziologie, spezielle Theorien und Schulen, Entwicklung und Geschichte der Soziologie; Frauen- und Geschlechterforschung
Methode deskriptive Studie; historisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2010
Seitenangabe S. 12-15
Zeitschriftentitel WZB-Mitteilungen (2010) 129
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top