Mehr von Mützel, Sophie
Mehr von WZB-Mitteilungen

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Stories machen Märkte : relationale Soziologie hilft, neue soziale Formationen zu analysieren

[Zeitschriftenartikel]

Mützel, Sophie

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-309116

Weitere Angaben:
Abstract "Neue soziale Formationen wie Gruppen, Märkte oder Netzwerke entstehen nicht nur aus direkten Austauschbeziehungen zwischen einzelnen Akteuren, sondern auch aus den Geschichten, die die daran beteiligten Akteure erzählen. So entsteht ein neuer Markt zunächst aus den erzählten Geschichten über zukünftige Produkte und Ergebnisse, die Interpretationen und Erwartungen generieren und finanzielle Ressourcen mobilisieren. Der Theorie- und Forschungsansatz der relationalen Soziologie, der kulturelle und strukturelle Aspekte miteinander verknüpft, zeigt sich als besonders geeignet, Entstehungsprozesse sozialer Formationen zu erklären." (Autorenreferat)

"New social formations, such as groups, markets, or networks, emerge not only due to direct relational exchanges between individual actors but also due to the stories told by participating actors. A new market emerges initially because of the stories the involved actors tell about future products and results, which, in turn, generate interpretations and expectations and mobilize financial resources. As a theoretical approach and research program, relational sociology combines cultural and structural aspects and is proving to be particularly useful for explaining how social formations emerge." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter group formation; market; network; sociology; decision making process; analysis; sociological theory; research approach; economic sociology; cultural sociology; research; cancer; pharmaceutical industry; pharmaceutical; competition; reporting; impact; social actor; narrative; social relations; therapy
Klassifikation Forschungsarten der Sozialforschung; Wirtschaftssoziologie; Medizinsoziologie; Kultursoziologie, Kunstsoziologie, Literatursoziologie
Methode deskriptive Studie; empirisch; empirisch-qualitativ; Grundlagenforschung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2010
Seitenangabe S. 40-42
Zeitschriftentitel WZB-Mitteilungen (2010) 130
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top