Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Ratio der Geschlechter : Experimente ergründen die Wettbewerbsscheu bei Mann und Frau

[Zeitschriftenartikel]

Dargnies, Marie-Pierre

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-308782

Weitere Angaben:
Abstract "Treten Männer und Frauen als Teams im Wettbewerb an, lösen sich die Geschlechterunterschiede, die sich individuell als unterschiedliche Neigung oder Abneigung zu Wettbewerbssituationen feststellen ließen, auf. Allerdings reduziert sich auch die Gesamtqualität derjenigen, die am Wettbewerb teilnehmen. Vor allem leistungsstarke Männer wollen sich nicht als Teil eines Teams einem Wettbewerb stellen, es sei denn, ihnen wird ein gleichstarker Partner zugesichert." (Autorenreferat)

"When having to decide whether to enter an individual tournament or to stay out, men are more likely than women to go for the competitive option. This however is not the case when the competition is team-based. In team-based competitions, men are more prone to shy away from competition as they do not want to let a less competent team mate take advantage of them." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter woman; man; gender-specific factors; competition; motivation; economic behavior; team
Klassifikation Sozialpsychologie; Frauen- und Geschlechterforschung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2011
Seitenangabe S. 15-17
Zeitschriftentitel WZB-Mitteilungen (2011) 132
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top