Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Kaderauswahl und Karrieredeterminanten beim Kombinat VEB Carl Zeiss Jena in der Ära Biermann (1975-1989)

Selection of cadres and career determinants in the state-owned (GDR) Carl Zeiss Jena Combine during the Biermann era (1975-1989)
[Zeitschriftenartikel]

Remy, Dietmar

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-30525

Weitere Angaben:
Abstract 'Das Unternehmen VEB Carl Zeiss Jena war eines der wichtigsten Kombinate in der DDR. Hier arbeiteten Ende der achtziger Jahre fast 70.000 Beschäftigte in den Bereichen Optik, Feinmechanik und Mikroelektronik. Die Führungskräfte des Kombinates wurden vom Generaldirektor persönlich ausgewählt. Eine Einstellung oder Beförderung wurde nicht allein aufgrund der fachlichen Qualifikation eines Kandidaten vorgenommen. Ausschlaggebend waren zudem die Parteizugehörigkeit, das Geschlecht, die politische Vergangenheit, die soziale Herkunft, der Abbruch der Westkontakte und der Lebenswandel des Kaders. Die nichtfachlichen Kriterien wurden schließlich so bedeutsam, dass es Schwierigkeiten gab, die Führungspositionen des Kombinates Carl Zeiss Jena rechtzeitig mit geeignetem Personal zu besetzen.' (Autorenreferat)

'Kombinat VEB Carl Zeiss Jena was among the leading companies of the late GDR. At the end of the 1980's almost 70,000 employees worked in its divisions of optics, precision mechanics, and microelectronics. The Zeiss management was recruited by the chairman himself. Recruitment and promotion did not only depend on the professional qualification of a candidate but as well on his or her membership in the SED (Communist state party), gender, social background, political past, and moral conduct. The article shows that it became difficult to staff management positions in due time as non-professional criteria grew more and more important.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter job history; German Democratic Republic (GDR); determinants; cadre; career; combine; hiring; political factors; recruitment; social background
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen
Methode deskriptive Studie; historisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2005
Seitenangabe S. 50-72
Zeitschriftentitel Historical Social Research, 30 (2005) 2
ISSN 0172-6404
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top