Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Begriff und Rhetorik von Familie

[Zeitschriftenartikel]

Lüscher, Kurt; Wehrspaun, Michael; Lange, Andreas

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-297251

Weitere Angaben:
Abstract Wenn der Familienrhetorik eine konstitutive Rolle bei der Herausbildung subjektiver Orientierungen sowie öffentlicher und privater Perspektiven bezüglich Familie eingeräumt wird, dann kann die Herausarbeitung und Identifizierung verbreiteter und wirksamer rhetorischer Elemente auch viel über das konkrete Erleben und das von ihm bestimmte Handeln in der gesellschaftlichen Praxis aussagen. Wissenschaftstheoretisch gesprochen wird hier für eine konstruktiv-pragmatische Orientierung plädiert, in der der Anspruch heruntergeschraubt wird, die 'wahren' Sachverhalte hinter oder unter den subjektiven, privaten und institutionellen Repräsentationen könnten wissenschaftlich zutage gefördert und dementsprechend 'entlarvt' werden. (TL2)
Thesaurusschlagwörter analysis; concept; definition; family; rhetoric
Klassifikation Familiensoziologie, Sexualsoziologie; Bevölkerung
Methode empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1989
Seitenangabe S. 61-76
Zeitschriftentitel Zeitschrift für Familienforschung, 1 (1989) 2
ISSN 1437-2940
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top