Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Vom Fremden zur Entfremdung

From the foreign to alienation
[Zeitschriftenartikel]

Zurek, Adam

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-29669

Weitere Angaben:
Abstract Nach einer Kritik aktueller "Blitzanalysen" des neuartigen Phänomens rechtsextremer Jugendgewalt werden phänomenologisch-psychologische Analysen des Fremden (C.-H. Hoefer) und am Projektionsbegriff orientierte psychoanalytische Erklärungen des Fremden (S. Freud) einander gegenübergestellt und diskutiert. Das Resultat zeigt ein drei Phasen enthaltendes Schema des negativen Entwicklungsprozesses des Fremden: (1) einfache Fremdheit, Figuren des Fremden; (2) doppelte "Fremdung" bzw. Entfremdung; (3) Verdinglichung des Fremden.
Thesaurusschlagwörter nationalism; alien; violence
Klassifikation Jugendsoziologie, Soziologie der Kindheit; politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur; Allgemeine Psychologie; Sozialpsychologie
Freie Schlagwörter analysis of political right-wing adolescents' violence against foreigners, C.-H. Hoefer's phenomenological-psychological approach vs psychoanalytic approach, stages of development of negative images of foreigners; Adolescence; Jugendalter; Germany; 3236 Criminal Behavior & Juvenile Delinquency; 3040 Social Perception & Cognition; 3236 Kriminelles Verhalten; 3040 Soziale Wahrnehmung und soziale Kognition; Jugendliche Delinquenz; Ethnische und nationale Einstellungen; Juvenile Delinquency; Racial and Ethnic Attitudes; Nationalism; Adolescents; Expatriates; Germany; Race and Ethnic Discrimination; Violence; Ethnische und nationale Diskriminierung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Seitenangabe S. 6-15
Zeitschriftentitel Journal für Psychologie, 3 (1995) 3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top