Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Soziale Repräsentation psychologischer Intervention unter Armutsbedingungen

Social representation of psychological interventions in poverty areas
[Zeitschriftenartikel]

Krause Jacob, Mariane; Winkler, María Inés

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-29610

Weitere Angaben:
Abstract Die wichtigsten Ergebnisse einer qualitativen Studie über soziale Repräsentationen professioneller Hilfsangebote bei psychischen Problemen in einem als arm gekennzeichneten Bezirk von Santiago de Chile werden dargestellt. Zunächst werden unterschiedliche Definitionen und Merkmale von Armut diskutiert und Daten über das Ausmaß der Armut in Chile vorgestellt. Dann wird die Verbindung zwischen Armut und psychologischen Interventionen beleuchtet in Bezug auf die Verteilung psychischer Störungen und als Diskussion der Schwierigkeiten, mit denen psychologische Hilfe in armen Bevölkerungsgruppen verbunden ist. Bezüglich der vorgestellten Ergebnisse, die auf der Transkription von 17 Interviews basieren, wird zwischen Inhalten und Einflussquellen unterschieden. Inhaltlich beziehen sich die Ergebnisse auf die Repräsentation der psychologischen Hilfe, die Konzeptualisierung der eigenen Probleme, insbesondere jener, die die Hilfesuche rechtfertigen, und die Repräsentation des Zugangs zu den Hilfsangeboten. Als Einflussquelle auf die sozialen Repräsentationen sind die Massenmedien sowie die eigene Erfahrung mit professioneller Hilfe oder die von Menschen aus dem engeren sozialen Umfeld zu sehen.
Thesaurusschlagwörter Chile; mass media; poverty
Klassifikation psychologische Diagnostik und Beratung, psychologische Methoden; psychische Störungen, Behandlung und Prävention; soziale Probleme
Freie Schlagwörter 2900 Social Processes & Social Issues; 3310 Psychotherapy & Psychotherapeutic Counseling; 2900 Gesellschaftliche Fragen; 3310 Psychotherapie und psychotherapeutische Beratung; Hilfesuchendes Verhalten; Armenviertel; Psychische Störungen; Klienteneinstellungen; Benachteiligte; Help Seeking Behavior; Poverty Areas; Mental Disorders; Mass Media; Client Attitudes; Disadvantaged; Poverty; Psychotherapeutic Counseling; Psychotherapeutische Beratung; 1013 qualitative empirical study; representation of psychological interventions in disadvantaged in poverty areas in Chile, types of disorders & role of mass media & utilization of psychological services & experiences with professional helpers, 17 disadvantaged, qualitative empirical study
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Seitenangabe S. 31-44
Zeitschriftentitel Journal für Psychologie, 3 (1995) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top