Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Interaktionsprozesse in Liebesbeziehungen : von der kühlen Geschäftslogik zur spontanen Gefälligkeit

Interaction processes in love affairs : from cool business logic to spontaneous kindness
[Zeitschriftenartikel]

Kirchler, Erich

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-295089

Weitere Angaben:
Abstract 'In dieser Arbeit werden Interaktionsprozesse in intimen Beziehungen beschrieben. Je nach Harmonie der Beziehung und Machtgefälle zwischen den Partnern werden unterschiedliche Interaktionsmuster angenommen. In Liebesbeziehungen, wenn die Zufriedenheit hoch und Machtunterschiede zwischen den Partnern gering sind, versagen die Austauschtheorien. Anders als das Interaktionsgeschehen zwischen einander oberflächlich Bekannten ist die Beziehung zwischen Partnern in Liebesbeziehungen durch hohe Interdependenz, altruistische Kosten-Nutzen-Kalkulation, langfristige Krediteinräumung. Vielfalt von austauschbaren Ressourcen und Orientierung auf spontane Gefälligkeiten für den Partner anstelle einer Orientierung auf Forderungen und Verbindlichkeiten gekennzeichnet.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter process; partnership; love; interaction; partner relationship
Klassifikation Sonstiges zur Soziologie
Methode empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1989
Seitenangabe S. 77-102
Zeitschriftentitel Zeitschrift für Familienforschung, 1 (1989) 2
ISSN 1437-2940
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top