Mehr von Hainz, Michael

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Widerhaken der "Individualisierung": eine Auseinandersetzung mit dem gleichnamigen Theorem Ulrich Becks

Barbs of "individualization": examination of Ulrich Beck's theorem of the same name
[Arbeitspapier]

Hainz, Michael

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-293957

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Institut für Gesellschaftspolitik an der Hochschule für Philosophie München
Abstract "Individualisierung, d.h. die Auf- und Ablösung industriegesellschaftlicher Lebensformen durch andere, in denen die einzelnen ihre Biographien unter sozialstaatlichen Rahmenbedingungen selbst herstellen müssen, ist zu einer Schlüsselkategorie soziologischer Gegenwartsdeutung geworden. Der weiten, auf intuitiver Plausibilität beruhenden Verbreitung des Individualisierungsthereoms stehen seine begrifflichen Unschärfen, seine theoretischen Ungeklärtheiten und Mängel sowie seine darstellungsmäßig und weltanschaulich bedingten Einseitigkeiten gegenüber. Diese Schattenseiten des Theorems werden im folgenden kritisch entfaltet. Damit soll ein Beitrag zu größerer Bedachtsamkeit bei der Verwendung des Individualisierungskonzepts und zu seiner theoretischen Fortentwicklung geleistet werden." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter individualization; concept; sociological theory; Beck, U.; way of life; individualization; analysis
Klassifikation Allgemeine Soziologie, Makrosoziologie, spezielle Theorien und Schulen, Entwicklung und Geschichte der Soziologie
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2012
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top