Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Familienstand und Lebenserwartung : eine Kohortenanalyse für die Bundesrepublik Deutschland

Marital status and life expectancy : a cohort analysis for the Federal Republic of Germany
[Zeitschriftenartikel]

Klein, Thomas

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-292006

Weitere Angaben:
Abstract Der vorliegende Beitrag untersucht auf der Basis von Kohortendaten den Einfluß des Familienstands auf die Lebenserwartung. Für die höhere Lebenserwartung insbesondere der Verheirateten werden meist unterschiedliche Gründe ins Feld geführt: ein geregelteres Leben sowie größere Heiratschancen der Gesünderen. Der Beitrag bestätigt, daß stabile Lebensgemeinschaften die Lebenserwartung verlängern: Sowohl die Verwitwung als auch die Scheidung tragen zu einer nicht unbeträchtlichen Erhöhung des Mortalitätsrisikos bei. (SH2)
Thesaurusschlagwörter marital status; marriage; divorce; mortality; life expectancy
Klassifikation Familiensoziologie, Sexualsoziologie; Bevölkerung
Methode empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1993
Seitenangabe S. 99-114
Zeitschriftentitel Zeitschrift für Familienforschung, 5 (1993) 2
ISSN 1437-2940
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top