Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Warum Psychoanalyse ein integraler Bestandteil des akademischen Studiengangs Psychologie sein sollte

Why psychoanalysis should be integrated in academic psychology education
[Zeitschriftenartikel]

Hüneke, Henrich

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-29132

Weitere Angaben:
Abstract Es wird dafür plädiert, Psychoanalyse in den akademischen Studiengang Psychologie zu integrieren. Dabei wird die Ansicht vertreten, dass die Psychoanalyse nicht als ein Fach neben anderen im Psychologiestudium vertreten sein sollte, sondern dass sie als ein konsequent psychologischer, auf Introspektion und Subjektivität aufbauender Denkansatz in die psychologischen Unterrichtsfächer integriert sein sollte.
Klassifikation Bildungswesen tertiärer Bereich; Lehre und Studium, Professionalisierung und Ethik, Organisationen und Verbände der Psychologie; psychische Störungen, Behandlung und Prävention
Freie Schlagwörter 3410 Professional Education & Training; 3315 Psychoanalytic Therapy; 3410 Ausbildung und Fortbildung; 3315 Psychoanalytische Therapie; Psychoanalytische Theorie; Psychoanalytic Theory; Psychology Education; Psychoanalysis; Psychologieausbildung; Psychoanalytische Therapie; arguments favoring integration of psychoanalysis in academic psychology education
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1997
Seitenangabe S. 57-64
Zeitschriftentitel Journal für Psychologie, 5 (1997) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top