Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Migrantinnen und Utopische Visionen : eine interdisziplinäre Annäherung

Female migrants and utopian visions: an interdisciplinary approach
[Zeitschriftenartikel]

Castro Varela, Maria do Mar

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-290757

Weitere Angaben:
Abstract 'Die Verknüpfung der Forschungsstränge von Migration, Geschlecht und Utopien ermöglicht es einen neuen, anderen Blick auf Migrantinnen zu werfen. Migrantinnen sind darin nicht bloße Opfer der Verhältnisse, sondern aktiv an gesellschaftlichen Transformationsprozessen beteiligt. Die Betrachtung von Utopiediskursen derselben macht Widerstands-Momente und Sozialkritik transparent. Gleichzeitig eröffnet sich ein Blick auf Heterotopien, alternative Räume, Widerlager, in denen die freimütige Rede einstudiert wird. Hier finden utopische Visionen einen Raum, in dem sie ausgesprochen und diskutiert werden können, ohne reglementiert zu werden.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter migration; society; migrant; research; integration; social effects; gender; social factors; interdisciplinarity; utopia
Klassifikation Migration; Frauen- und Geschlechterforschung
Methode empirisch; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1999
Seitenangabe S. 77-89
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 23 (1999) 3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top