Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Identitätspolitik ohne "passende" Identität? Zum Paradox eines weißen deutschen Antirassismus

Identity policy without a "suitable" identity? The paradox of white German anti-racism
[Zeitschriftenartikel]

Weiß, Anja

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-290732

Weitere Angaben:
Abstract 'Kollektive Identität kann vor allem für kulturell dominierte Gruppen wichtig sein, um politische Handlungsfähigkeit zu gewinnen. Wenn ganze Politikbereiche identitätspolitisch organisiert sind, geraten jedoch diejenigen, deren Identität nicht unterdrückt, sondern dominant ist, z.B. weiße deutsche Antirassistinnen, in Widersprüche, die mittelbar zur Reproduktion von Rassismus beitragen können.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter racism; migrant; Federal Republic of Germany; social integration; social factors; group membership; identity; political factors; anti-racism
Klassifikation Migration; politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur; Allgemeine Psychologie
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1999
Seitenangabe S. 28-45
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 23 (1999) 3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top