Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Funktionale Architektur - emotionale Erinnerungen : Luftschutzbunker als Erinnerungsorte in der Bundesrepublik seit den 1990er Jahren

Functional architecture - emotional memories: air-raid shelters as sites of memory since the nineteen-nineties in Germany
[Zeitschriftenartikel]

Mehring, Nicole

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-289260

Weitere Angaben:
Abstract 'Der Text versucht sich der Verklammerung von Emotion und Erinnerung aus kulturwissenschaftlicher Perspektive zu nähern und fragt am Beispiel der Musealisierung von Luftschutzbunkern nach der Materialisierung, Generierung und Inszenierung sinn- und identitätsstiftender kollektiver Erinnerung. Nach einleitenden Überlegungen die neuere erinnerungskulturelle Debatte zum Luftkrieg betreffend, werden Bunkerarchitekturen als Erinnerungsorte und damit als Medien des kollektiven Gedächtnisses skizziert und auf ihre Arten und Weisen des 'Zu-sehen-Gebens' befragt, wobei insbesondere affirmative Darstellungsweisen wie auch 'Opfernarrative' in Bezug auf die nationalsozialistische Vergangenheit diskutiert werden.' (Autorenreferat)

'Since the nineteen-nineties air-raid shelters have been seen more and more in the light of history in Germany (after a long time of forgetting and ignoring). The article deals with the process of their turning into museums and memorials - and thereby into media of collective memory. It discusses how this happens: how different mnemonic communities negotiate and produce history, how military war relics turn into meaningful historical sites. Giving three examples, the article shows how in newly established museums in former air-raid shelters the bomb war, its prehistory and consequences are commemorated and how references are made to the general history of German National Socialism. Finally, the critique focuses on emotional narratives and their ways of depicting the past.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter emotionality; architecture; museum; Federal Republic of Germany; civil defense; reminiscence; collective knowledge
Klassifikation sonstige Geisteswissenschaften
Methode deskriptive Studie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2006
Seitenangabe S. 83-104
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 30 (2006) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top