Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


(Wie) kann die kritische Psychologie feministische antirassistische Ansätze unterstützen?

[Zeitschriftenartikel]

Burman, Erica

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-288724

Weitere Angaben:
Abstract "Dieser Artikel stellt antirassistische und feministische Ansätze in Relation zur kritischen Psychologie und gibt an, welche Herausforderungen an die kritische Psychologie mit einer adäquaten Reaktion auf diese Ansätze verbunden sind. Zuerst wird der aktuelle Stand der Auseinandersetzung zwischen diesen beiden Feldern dargestellt; dann, worum es dabei für die kritische Psychologie geht. Es wird behauptet, dass die kritische Psychologie es sich kaum leisten kann, neuere feministische antirassistische Argumentationen zu ignorieren und dass diese sich auf Form und Inhalt der kritischen Psychologie auswirken werden. Drittens befasst sich die Autorin mit den Kämpfen und Strategien, die während des langwährenden Engagement zwischen feministischen und antirassistischen Ausrichtungen stattfanden, um dann - viertens - die Diskurse der Ethnisierung, die in letzter Zeit sowohl innerhalb der Psychologie als auch anderswo Konjunktur haben, zu problematisieren. Anhand der Beschreibung intrafamiliärer Gewalt und Minorisierung wird veranschaulicht, welche Konsequenzen sich aus der Vernachlässigung der Intersektion von Rasse/ Ethnie und Gender ergeben. Es werden Quellen erschlossen, aus denen eine bessere und engagiertere Zusammenarbeit zwischen kritischer Psychologie und antirassistischer feministischer Arbeit schöpfen könnte, darunter auch solche, die auf den Trend zur Psychologisierung hinweisen, gegen den sich kritische Psycholog/innen wenden, für den sie aber selbst anfällig sind. Schließlich erfolgen Verweise auf unterschiedliche Varianten feministischer antirassistischer Arbeit, zu denen die kritische Psychologie konkrete und wichtige Beiträge leisten könnte – sei es durch praktisch-psychologische Interventionen oder durch die Vertiefung begrifflich-politischer Analyse." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter critical psychology; immigration; legislation; anti-racism; feminism
Klassifikation Allgemeines, spezielle Theorien und Schulen, Methoden, Entwicklung und Geschichte der Psychologie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2006
Seitenangabe S. 45-71
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 30 (2006) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top