Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Vielfalt und Einheit der Psychologie : Prof.em.Dr. Klaus Foppa im Gespräch mit Ralph Sichler

Diversity and unity of psychology
[Zeitschriftenartikel]

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-28826

Weitere Angaben:
Abstract Ein Interview mit dem emeritierten Psychologieprofessor Klaus Foppa wird dokumentiert. Folgende Themen werden im Rahmen des Interviews angesprochen: (1) Stationen im wissenschaftlichen Werdegang Foppas (Studium der Psychologie an der Universität Wien, Mitarbeiter am psychologischen Institut der Universität Würzburg, Assistent am psychologischen Institut der Universität Wien, Professor für Psychologie an der Universität Bern), (2) Foppas Ansatz einer "Repräsentationstheorie des Lernens", (3) Pluralität und Einheit in der Psychologie, (4) Dialogforschung und Handlungstheorien, (5) die aktuelle Lage der Psychologie unter fachpolitischer Perspektive.
Thesaurusschlagwörter learning theory; methodology; psychology
Klassifikation Allgemeines, spezielle Theorien und Schulen, Methoden, Entwicklung und Geschichte der Psychologie
Freie Schlagwörter Methodology; 2100 General Psychology; 2100 Allgemeines; Berufliche Entwicklung (akademische Berufe); Professional Development; Learning Theory; Psychology; Psychologists; Psychologen; 1840 interview; professional development & selected topics of scientific work of Austrian psychologist K. Foppa, representational theory of learning & plurality vs unity of psychology & dialog research & action theories & current state of psychology
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1998
Seitenangabe S. 73-84
Zeitschriftentitel Journal für Psychologie, 6 (1998) 3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top