Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Sacred spaces of Karen refugees and humanitarian aid across the Thailand-Burma border

Sakrale Räume der Karen-Flüchtlinge und humanitäre Hilfe jenseits der Grenze
[Zeitschriftenartikel]

Horstmann, Alexander

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-286923

Weitere Angaben:
Abstract "In this article, I demonstrate that the Karen National Union (KNU) was able to manipulate and politicise humanitarian aid in the Thailand-Burma borderland. I contend that in the context of the civil war in eastern Burma, Protestant Christianity provides a crucial vehicle for political mobilisation. The article shows that refugee camps in the Thai borderland become centres of proselytisation, and that Protestant evangelical and missionary networks open up passages across the Thai-Burmese border. The article thus considers a case where a homeland is constructed in the liminal space between two nations. Illegal emergency aid that doubles as missionary project reinforces the image of a helpless victim being vandalized by evil Burmese army." (author's abstract)

"Dieser Artikel zeigt auf, wie es der Karen National Union (KNU) gelungen ist, die humanitäre Hilfe im Grenzgebiet zwischen Thailand und Burma für eigene Ziele zu manipulieren und zu politisieren. Der Autor argumentiert, dass das protestantische Christentum ein entscheidendes Vehikel zur politischen Mobilisierung im Kontext des Bürgerkriegs in Ost-Burma darstellt. Der Artikel zeigt, dass die Flüchtlingslager im thailändischen Grenzgebiet als Zentren der Missionierung dienen und dass die protestantisch-evangelikalen und missionarischen Netzwerke territoriale Korridore durch die thailändisch-burmesische Grenze öffnen. Wir sehen hier ein Fallbeispiel, wie eine imaginierte Nation in der Grenzerfahrung zweier Nationen konstruiert wird. Soforthilfe, die mit protestantischer Mission doppelt, verstärkt das Bild hilfloser Opfer, die von der burmesischen Armee vandalisiert werden." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter Myanmar; Thailand; border region; nationalism; civil war; refugee; missionary work; Protestantism; humanitarian aid; religion; social network; ethnic group; minority; developing country; Southeast Asia
Klassifikation Religionssoziologie; Migration
Methode deskriptive Studie
Freie Schlagwörter Karen; Nationalism; Civil War; Refugees; Humanitarian Aid
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2011
Seitenangabe S. 254-272
Zeitschriftentitel ASEAS - Österreichische Zeitschrift für Südostasienwissenschaften, 4 (2011) 2
DOI http://dx.doi.org/10.4232/10.ASEAS-4.2-4
ISSN 1999-253X
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top