Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Risiken in Umwelt und Technik: Vorsorge durch Raumplanung

[Sammelwerk]

Karl, Helmut; Pohl, Jürgen; Zimmermann, Horst (Hrsg.)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-284040

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Akademie für Raumforschung und Landesplanung - Leibniz-Forum für Raumwissenschaften
Abstract Die Hochwasserkatastrophe an Elbe und Mulde im Herbst 2002 hat es schlagartig ins allgemeine Bewusstsein gebracht: Selbst in unserer hoch entwickelten, modernen Dienstleistungsgesellschaft sind katastrophenaffine Risiken vorhanden, die ganz erhebliche räumliche Dimensionen besitzen und für die vielfach keine hinreichende Vorsorge getroffen worden ist. Auch der Beitrag der Raumplanung zur Vorsorge ist durchaus verbesserungsfähig. Das gilt für Praxis und Wissenschaft gleichermaßen, denn die Schnittmenge zwischen der vorwiegend technisch orientierten fachlichen Seite und der querschnittsorientierten überfachlichen Seite der Raumplanung ist in den Raumwissenschaften bislang eher vernachlässigt worden. Mit der Tagung wurde das komplexe Feld der wechselseitigen Überschneidungen von Katastrophenvorsorge und Raumplanung in seinen wesentlichen Facetten beleuchtet. Dabei waren nahezu alle fachlich beteiligten Disziplinen vertreten und es wurden vielfältige Querbezüge zu den raumplanerischen Dimensionen herausgearbeitet.

The flood disaster on the Elbe and Mulde in autumn 2002 brought the issue immediately into the awareness of the public: even in our advanced, modern service society, disaster-related risks are present with considerable spatial dimensions and for which, in many cases, insufficient precautionary measures have been taken. Improvements can also be made in terms of the contribution of spatial planning towards precautionary action. This applies in equal measure to practical application and the scientific side, as the intersection between the predominantly technically oriented specialist side on the one hand and the cross-section-oriented general side of spatial planning on the other has to date been somewhat neglected in the sciences relating to regional land development. During the conference, the complex field of mutual overlapping of disaster precautions and spatial planning in its main facets was examined. Almost all specialist disciplines involved were represented and diverse cross-references to spatial planning dimensions were defined.
Thesaurusschlagwörter spatial planning; natural disaster; risk assessment; risk management; disaster control; prevention; sustainability; climate change; effects of technology; statuary regulation
Klassifikation Raumplanung und Regionalforschung; Ökologie und Umwelt
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2005
Verlag Verl. d. ARL
Erscheinungsort Hannover
Seitenangabe 154 S.
Schriftenreihe Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL, 223
ISSN 0935-0780
ISBN 3-88838-052-9
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top