More documents from Akbari, Semiramis

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

Page views

this month1
total172

Downloads

this month1
total158

       

Grenzen politischer Reform- und Handlungsspielräume in Iran : die Bedeutung innenpolitischer Dynamiken für die Außenpolitik

Limits of political scopes of reform and action in Iran : the meaning of domestic policy dynamism for foreign policy
[working paper]

Akbari, Semiramis

fulltextDownloadDownload full text

(338 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-283709

Further Details
Corporate Editor Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung
Abstract 'Seit dem Amtsantritt des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinejad hat sich das Verhältnis seines Landes zum Westen drastisch verschlechtert. Es sind vor allem seine verbalen Entgleisungen, die im Rest der Welt Befremden auslösen. Während Iran immer weiter in die Isolation gerät, verliert das Ausland das innenpolitische Gefüge Irans allmählich aus dem Blick. Doch auch dort steigen Spannungen, denn der überraschende Wahlsieg der Ultrakonservativen im Sommer 2005 bedeutete nicht das Ende für pragmatische und reformorientierte Kräfte. Diese gibt es nach wie vor, und sie machen ihren Einfluss geltend. Zudem ist das konservative Lager in sich gespalten, und pragmatische Konservative sowie Ultrakonservative tragen heftige Interessen- und Normenkonflikte miteinander aus. Der Autor stellt das politische System Irans vor und analysiert, wie sich innenpolitische Dynamiken auf die Außenpolitik auswirken. Daran zeigt sich, dass Reformer und pragmatische Konservative durch die (Wieder-)Aufnahme eines Dialogs mit der westlichen Staatengemeinschaft gestärkt werden könnten. Die Autorin weist in diesem Zusammenhang auf die jüngsten Verluste der Ultrakonservativen bei den Expertenrat- und Kommunalwahlen hin. Sie appelliert daher an die westlichen Staaten, insbesondere die USA, den Dialog aufzunehmen, und die Chance auf eine friedliche Beilegung der Konflikte mit Teheran zu nutzen.' (Autorenreferat)
Keywords election; Middle East; developing country; foreign policy; reform; party; Asia; Iran; influence; political system; political development; dynamism; scope of action; political conflict; domestic policy; conservatism
Classification Political Process, Elections, Political Sociology, Political Culture; International Relations, International Politics, Foreign Affairs, Development Policy
Method descriptive study
Document language German
Publication Year 2007
City Frankfurt am Main
Page/Pages 43 p.
Series HSFK-Report, 9/2006
ISBN 978-3-937829-41-8
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top