Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Subjektivitätskonstruktion in narrativer Uneindeutigkeit - E. T. A. Hoffmanns Sandmann

Subjectivity construction in narrative ambivalence - E. T. A. Hoffmann's "Sandmann"
[Zeitschriftenartikel]

Knapp, Hanna; Mattes, Peter

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-28324

Weitere Angaben:
Abstract Die Bedeutungsvielfalt der Erzählung "Der Sandmann" von E.T.A. Hoffmann wird in Beziehung zu die Komplexität jeweils reduzierenden historisch-psychologischen, diskursanalytischen und psychoanalytischen Interpretationen, insbesondere zur Lesart Freuds, gesetzt. Die konstitutionelle Vielfalt textueller Konstruktionen, auf die postmodernes Denken setzt, droht dabei verloren zu gehen. Es wird Konstruktionsprozessen psychologischer Konzepte, insbesondere dem der Subjektivität, nachgespürt. Außerdem wird, gegen Festlegungen ausschließlicher Lesarten, für eine nicht abschließbare, sich mit jedem Leser verändernde Zusammenhangsvielfalt plädiert.
Thesaurusschlagwörter ambivalence; content analysis; postmodernism; literature; subjectivity
Klassifikation psychische Störungen, Behandlung und Prävention; angewandte Psychologie
Freie Schlagwörter 2610 Literature & Fine Arts; 2610 Kunst und Literatur; Psychoanalytische Interpretation; Ambivalence; Content Analysis; Psychoanalytic Interpretation; Postmodernism; Literature; Subjectivity; Narratives; Erzählungen; 1220 theoretical discussion; interpretation of E. T. A. Hoffmann's novel "Der Sandmann", narratives about construction of subjectivity
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2001
Seitenangabe S. 39-50
Zeitschriftentitel Journal für Psychologie, 9 (2001) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top