Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die Paarbeziehung Erwachsener und Erinnerungen an die Eltern-Kind-Beziehung : eine Untersuchung zur Kontinuität von Bindung

Adult partnerships and memories of the parent-child-relationship: an empirical study of the continuity of attachment
[Zeitschriftenartikel]

Neumann, Eva

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-282823

Weitere Angaben:
Abstract 'Von Bowlbys These ausgehend, dass die Eltern-Kind-Bindung als Modell für enge Beziehungen im weiteren Leben dient, ging es in dieser Arbeit um die Frage, inwieweit Zusammenhänge zwischen der Bindung an einen Partner im Erwachsenenalter und Erinnerungen an die Bindung an die Eltern in der Kindheit festzustellen sind. Zwei Studien wurden durchgeführt, in denen Erwachsene mit qualitativen und quantitativen Methoden zu ihrer aktuellen Bindung an einen Partner und zu ihrer früheren Bindung an die Eltern befragt wurden. Es zeigte sich, dass die Bindung an einen Partner mit zwei Dimensionen der Erinnerungen an die Eltern-Kind-Bindung zusammenhing, die Emotionale Akzeptanz seitens der Mutter in der Kindheit und die Offenheit der Befragten beim Ausdruck von Gefühlen. Emotionale Komponenten der Erinnerungen an die Eltern-Kind-Bindung erwiesen sich damit als bedeutsam für die partnerschaftliche Bindung. Keine signifikante Übereinstimmung wurde dagegen gefunden, wenn die partnerschaftliche und die kindheitsbezogene Bindung als sicher, ängstlich-ambivalent oder vermeidend klassifiziert wurden. Die Ergebnisse werden vor dem Hintergrund der These der Kontinuität von Bindung diskutiert.' (Autorenreferat)

'Based on Bowlby's hypothesis that attachment to parents serves as a model for close relationships in adulthood, this study focuses on the extent to which adult attachment to a romantic partner is related to recollections of attachment to one's parents in childhood. Two studies were conducted in which adults were assessed with qualitative and quantitative methods with respect to their view of their current romantic bond and their former bond to parents. Results indicated that romantic attachment was related to two dimensions of memories of attachment to parents: feeling emotionally accepted by the mother in childhood, and the respondents' present openness in expressing feelings. Emotional components of memories of parent-child-attachment were therefore shown to be significantly related to romantic attachment. However, no significant correspondence was found when attachment to romantic partners and to parents was classified as secure, ambivalent, or avoidant. Results are discussed with respect to the continuity hypothesis of attachment.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter emotionality; adult; socialization; parent-child relationship; mother; childhood; commitment; partner relationship
Klassifikation Allgemeine Psychologie; Persönlichkeitspsychologie; Entwicklungspsychologie
Methode empirisch; empirisch-qualitativ; empirisch-quantitativ; Theorieanwendung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2002
Seitenangabe S. 234-256
Zeitschriftentitel Zeitschrift für Familienforschung, 14 (2002) 3
ISSN 1437-2940
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top