Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Regelungsregime zum islamischen Kopftuch in Europa : Standard und Abweichung

Regimes of regulations concerning the Muslim headscarf in Europe: standard and deviation
[Zeitschriftenartikel]

Berghahn, Sabine

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-281807

Weitere Angaben:
Abstract 'Der Beitrag gibt einen Überblick über rechtliche Regelungen zum islamischen Kopftuch in Europa. Dabei wird die Regelungssituation in den acht Vergleichsstaaten des EU-Forschungsprojekts VEIL skizziert und herausgearbeitet, dass der europäische Standard aus einer weitgehend toleranten regulativen Duldung des Kopftuchtragens in Schulen, Universitäten, im öffentlichen Dienst und auf den privaten Arbeitsmärkten besteht. Selektive Einschränkungen existieren allerdings ebenso wie eine Ablehnung weitergehender Verhüllung, insbesondere Gesichtsverschleierung. Abweichend regeln die streng säkularen, laizitären Staaten die Kopftuchmaterie. Deutliche regulative Abweichungen finden sich ebenfalls in einigen Bundesländern Deutschlands, wo das Kopftuchtragen für Lehrerinnen verboten ist. Der Beitrag befasst sich mit der Genese und Problematik dieser deutschen Abweichung vom europäischen Standard und versucht ihn zu erklären.' (Autorenreferat)

'Regimes of Regulations Concerning the Muslim Headscarf in Europe: Standard and Deviation The article gives an overview over the legal regulations concerning the Muslim headscarf in Europe. In this context the setting of regulations in the eight countries of comparison within the perspective of the EU-project VEIL are portrayed. The European standard of regulation can be described as a rather tolerant dealing with the wearing of headscarves in schools, universities, in the public services and on the private labour markets. There are, however, selective restrictions and a common rejection of extensive veiling, especially face-veiling. Only the strictly secular, laic states regulate the issue in a divergent way. A clear departure from the standard we find in some federal states of Germany where teachers may not wear headscarves. The contribution tries to explain how and why this German deviation has been developed and how it should be assessed normatively.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter constitutional amendment; Turkey; Federal Republic of Germany; religion; Federal Constitutional Court; Austria; Denmark; France; EU; Great Britain; statuary regulation; regulation; ban; Greece; international comparison; tolerance; Islam; Netherlands; secularization; female pupil; symbol
Klassifikation Migration; Europapolitik; Recht
Methode normativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Seitenangabe S. 435-450
Zeitschriftentitel Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 37 (2008) 4
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top