Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Narrative processes in the assimilation of a problematic experience : qualitative analysis of a single case

Narrative Prozesse in der Assimilation einer problematischen Erfahrung: eine qualitative Einzelfallstudie
[Zeitschriftenartikel]

McLeod, John; Balamoutsou, Sophia

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-280606

Weitere Angaben:
Abstract "Increasing attention has been given to the Assimilation Model as an integrative framework for understanding the change process in psychotherapy. This paper contributes to the development of the model by identifying ways in which narrative and discursive practices are involved in the transition to the 'problem statement' stage of assimilation of a problematic experience. The study uses a method of qualitative narrative analysis to construct an interpretive account of the change process occurring in a single case of experiential psychotherapy. The overall process of change in this case is described in terms of two broad phases: building a storyworld and co-construction of a new narrative. The shift to 'naming' the problem is discussed in terms of the operation of a number of narrative micro-processes, including positioning, symbolisation and the co-construction of metaphor themes. The implications of this analysis are discussed." (author's abstract)

"Das Assimilation Model als integrativer Rahmen für das Verständnis von Veränderungsprozessen in der Psychotherapie stößt zunehmend auf breites Interesse. Durch die Identifikation von narrativen und diskursiven Aspekten beim Übergang zum Stadium der Problemerkenntnis im Verlauf der Assimilation einer problematischen Erfahrung trägt der vorliegende Aufsatz zur Weiterentwicklung dieses Modells bei. Die vorgelegte Einzelfallstudie nutzt die Methode der qualitativen Narrativanalyse zur Konstruktion eines interpretativen Ansatzes über den Veränderungsprozess bei einer erfahrungsorientierten psychotherapeutischen Behandlung. Der Veränderungsprozess in diesem Fallbeispiel wird in zwei Phasen beschrieben: Explikation einer persönlichen Geschichte und gemeinsame Konstruktion eines neuen Narrativs. Die Entwicklung zur 'Namengebung' für das Problem wird verstanden als Abfolge narrativer Mikroprozesse, einschließlich Positionierung, Symbolisation und gemeinsamer Metaphernkonstruktion. Die Implikationen dieser Methodik werden diskutiert." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter psychotherapy; qualitative method; narration; conversation analysis; communicative competence; model
Klassifikation Allgemeines, spezielle Theorien und Schulen, Methoden, Entwicklung und Geschichte der Kommunikationswissenschaften
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2000
Seitenangabe S. 283-302
Zeitschriftentitel Zeitschrift für qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung, 1 (2000) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top