Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Von den Online Communities zu den computervermittelten sozialen Netzwerken : eine Reinterpretation klassischer Studien

[journal article]

Stegbauer, Christian

fulltextDownloadDownload full text

(216 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-280106

Further Details
Abstract "Dieser Aufsatz setzt sich kritisch mit unterschiedlichen Studien zu virtuellen Gemeinschaften auseinander und diskutiert methodologische Konsequenzen. Der Autor beschreibt zunächst, was allgemein unter 'virtuellen Gemeinschaften' verstanden wird. Dabei zeigt sich, dass zahlreiche Autoren gerade aus den technischen Medieneigenschaften Konsequenzen für die Sozialität ableiten. Über die anschließende Erörterung des klassischen soziologischen Gemeinschaftsbegriffs und klassischer Studien zu internetbasierten Communities, entwickelt Christian Stegbauer seine Kritik an den diskutierten Studien: Die prominenten Autoren betrieben mit den von ihnen vorgestellten empirischen Fakten eine Kommunikation anhand von Beispielen, die nicht als seriöse Empirie bezeichnet werden könne. Eine solche Herangehensweise zeige Defizite, die zu einseitigen und ideologischen Interpretationen führe. Einige der aufgezeigten Fehlinterpretationen könnten durch eine die Gesamtstruktur berücksichtigende Analyse, wie sie durch die Methoden der Netzwerkanalyse ermöglicht wird, vermieden werden. Allerdings sei eine solche strukturalistische Betrachtung ohne Erschließung von Bedeutungen ebenfalls einseitig. Und so steht am Ende die Forderung, die verschiedenen methodologischen Paradigmen zu integrieren, d.h. unterschiedlicher Methoden miteinander zu kombinieren." (Autorenreferat)

"This article deals with a variety of studies concerning virtual communities and methodological consequences, in a critical manner. The author first describes 'virtual communities' in a general understanding, where numerous authors demonstrate consequences for the sociality caused by technical characteristics of media. Next, the conception of classical sociological community and classical studies to Internet based communities will be debated. Christian Stegbauer developed a criticism to the discussed studies: prominent authors have practised communication based on empirical facts by examples which could not be denoted as serious empirical data. Such handling would also show deficits that would fall into an ideological and a partial interpretation. Few of the shown misinterpretation could be avoided by analysis of the whole structure such as e.g. the methods of the network analysis. Such a textural point of view without the understanding of the meaning is certainly limited also. In conclusion, the researchers make a claim that different methodological paradigms should be integrated, that is to say different methods should be combined." (author's abstract)
Keywords Internet; virtual community; research topic; research approach; method; network analysis; communications area; social network
Classification Research Design; Methods and Techniques of Data Collection and Data Analysis, Statistical Methods, Computer Methods; Interactive, electronic Media
Document language German
Publication Year 2001
Page/Pages p. 151-173
Journal Zeitschrift für qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung, 2 (2001) 2
Status Published Version; reviewed
Licence Deposit Licence - No Redistribution, No Modifications
top