Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Triangulation standardisierter und nicht standardisierter Forschungsmethoden : eine Studie aus der Jugendforschung

Triangulation of standardized and non-standardized research methods: a study in the field of youth research
[Zeitschriftenartikel]

Pfaff, Nicolle

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-278202

Weitere Angaben:
Abstract 'Dieser Beitrag plädiert für eine gegenstandsbezogene Anwendung von Forschungsmethoden in den Sozialwissenschaften - und zwar unter Aufgabe des unfruchtbaren Schulenstreits zwischen Anhängern unterschiedlicher Forschungstraditionen. Am Beispiel einer Forschungsfrage aus dem Bereich der Jugendforschung werden die Möglichkeiten der Triangulation standardisierter und nicht standardisierter Forschungsstrategien anschaulich gemacht und diskutiert. Die Studie, an deren Beispiel die Bedingungen und Chancen multimethodischer Studien in diesem Beitrag diskutiert werden sollen, fragt nach der Bedeutung jugendkultureller Stile und Szenen im Prozess der politischen Sozialisation Jugendlicher. Die Darstellung der Methodentriangulation in dieser Untersuchung geschieht vor dem Hintergrund einer knappen Skizze des Positivismusstreits und seiner Folgen und der Beschreibung aktueller Konzepte der Verbindung standardisierter und nicht standardisierter Zugänge mit dem Ziel, abschließend Möglichkeiten und Grenzen einer gegenstandsbezogenen Methodentriangulation zu skizzieren.' (Autorenreferat)

'This paper pleads for an object-oriented use of research methods in the social sciences - and for abandoning the fruitless controversy between advocates of different research traditions. Based on a research question in the field of youth research, the potential inherent in the triangulation of quantitative and qualitative research strategies is highlighted and discussed. A study dealing with styles and scenes in youth culture and their relevance for young people's political socialization is taken as an example illustrating the constraints and the potential of studies that make use of a variety of methods. As a background for the presentation of the triangulation of methods, a short outline of the debate about positivism and its consequences is given as well as a description of current concepts that combine standardized and non-standardized approaches, leading up to a final summary of the potential and the challenges of an object-oriented triangulation of research methods.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter triangulation; method; political attitude; politicization; research approach; positivist dispute; youth research; youth culture; political socialization
Klassifikation Forschungsarten der Sozialforschung; Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Jugendsoziologie, Soziologie der Kindheit
Methode Grundlagenforschung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2005
Seitenangabe S. 249-268
Zeitschriftentitel Zeitschrift für qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung, 6 (2005) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top