Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Gesundheit und Krankheit als Bildungsprozess - zur Bedeutung des Subjekts in der Medizin

[Rezension]

Perleberg, Katrin; Herrmann., Markus

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-278014

Weitere Angaben:
Abstract Sammelrezension zu: (1) Norbert Schmacke (2005): Wie viel Medizin verträgt der Mensch. Bonn & Bad Homburg. KomPart (2. Auflage), ISBN 3-9809562-2-9. (2) Trisha Greenhalgh, Brian Hurwitz (Hrsg.) (2005): Narrative-based Medicine - Sprechende Medizin. Bern, Göttingen, Toronto & Seattle. Verlag Hans Huber, ISBN 3-456-84110-8. (3) Jörg Frommer (Hrsg.) (2006): Biographieforschung in der psychosomatischen Medizin. in: Psychotherapie und Sozialwissenschaft - Zeitschrift für qualitative Forschung und klinische Praxis, Jg. 1, 2006, 8. Gießen. Psychosozial-Verlag, ISSN 1436-4638.
Thesaurusschlagwörter health; illness; medicine; subject; biography; narration; physician-patient relationship; psychosomatics
Klassifikation Medizinsoziologie
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2006
Seitenangabe S. 335-338
Zeitschriftentitel Zeitschrift für qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung, 7 (2006) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top