More documents from Mattes, Hanspeter

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Justizreformen im Maghreb

[working paper]

Mattes, Hanspeter

fulltextDownloadDownload full text

(440 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-275932

Further Details
Corporate Editor GIGA German Institute of Global and Area Studies - Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien, Institut für Nahost-Studien
Abstract Justizreformen in den Maghrebstaaten sind angesichts der autoritären politischen Systeme nicht mit denen in nahezu allen europäischen Staaten zu vergleichen. In den Staaten der EU existiert - im Rahmen der Gewaltenteilung - eine unabhängige Justiz, die über eine hohe Handlungsautonomie verfügt, wohingegen die Judikative in den Maghrebstaaten trotz anderslautender Verfassungstexte nicht unabhängig ist. Wenn dennoch Bedarf an Justizreformen artikuliert und in den letzten Jahren auch vielfältige Maßnahmen umgesetzt wurden, so betrafen diese ausschließlich technisch-quantitative Aspekte. Normative Maßnahmen zur Stärkung der Autonomie des Justizapparates und der Umsetzung einer Gewaltenteilung waren bislang nicht intendiert. (GIGA)
Keywords Maghreb region; North Africa; judiciary; reform; constitutional state; legal policy; authoritarian system; separation of powers; democratization
Classification Political System, Constitution, Government; Judiciary
Free Keywords Euro-mediterrane Partnerschaft; Mittelmeerpolitik der EU
Document language German
Publication Year 2010
City Hamburg
Page/Pages 8 p.
Series GIGA Focus Nahost, 5
Status Published Version; not reviewed
Licence Creative Commons - Attribution-Noncommercial-No Derivative Works
top