Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Oral History auf chinesischen Dörfern : am Beispiel von ländlichen Erinnerungen an die "Große Sprung"-Hungersnot

Oral history in Chinese villages: the example of rural recollections of the famine during the "Great Leap"
[Zeitschriftenartikel]

Wemheuer, Felix

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-270487

Weitere Angaben:
Abstract Der Beitrag behandelt zunächst den Stand von Oral History in der Volksrepublik China sowie methodische (Interviewpraxis) und theoretische (Übertragbarkeit von Halbwachs' Theorie des kollektiven Gedächtnisses) Probleme der Anwendung dieser Methode. Anknüpfend an Halbwachs' These vom sozialen und schichtspezifischen Charakter von Erinnerungen wird untersucht, wie sich lokale Kader, Bauern, Frauen und Männer sowie Dorfintellektuelle in unterschiedlicher Weise an die Hungersnot erinnern. Schwerpunkte sind die Machtstrukturen im Dorf und die Erinnerungen an den Überlebenskampf während der Hungersnot. Abschließend werden Schlussfolgerungen formuliert bezüglich der Erinnerungskollektive auf den Dörfern. (ICE2)
Thesaurusschlagwörter China; village; hunger; reminiscence; memory; developing country; Asia; Far East; oral history
Klassifikation Forschungsarten der Sozialforschung; Sozialgeschichte, historische Sozialforschung
Methode empirisch; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2007
Seitenangabe S. 52-76
Zeitschriftentitel BIOS - Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen, 20 (2007) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top