Weiterempfehlen

Bookmark and Share


KlassenRäume - eine Analyse räumlicher Bedingungen und Effekte des Schülerhandelns

Classrooms - an analysis of spatial conditions and effects of pupils' action
[Zeitschriftenartikel]

Breidenstein, Georg

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-270012

Weitere Angaben:
Abstract 'Dem Beitrag liegen ethnographische Beobachtungen im Klassenzimmer zugrunde. Fokussiert wird auf die Schülerperspektive und insbesondere auf die Strukturiertheit des Raumes. Im Anschluss an Überlegungen zur Raumsoziologie (Löw 2001) werden räumliche Verhältnisse nicht (nur) als Bedingung, sondern auch als Produkt des Handelns aufgefasst. Für die Analyse werden visuelle, akustische und haptische Räume unterschieden und auf ihre je spezifische Strukturiertheit hin untersucht. Im Bereich visueller Räume besteht die grundlegende Differenzierung in der Platzierung der Beteiligten und in deren sich überschneidenden Gesichtsfeldern. In der Dimension der Akustik kann die Regulierung der Lautstärke der eigenen Äußerungen als die entscheidende Form der Strukturierung von Räumen gelten. Strategien zur Erweiterung des haptischen Raums richten sich auf die Mobilisierung von Objekten und Körpern. Insgesamt macht die Raumanalyse auf die Gleichzeitigkeit diversen Geschehens innerhalb des Klassenzimmers aufmerksam, das sich in unterschiedlichen und zum Teil voneinander unabhängigen Räumen abspielt. Der Beitrag schlägt vor, die Beobachtung von Unterricht und Schülerverhalten um die differenzierte Analyse räumlicher Bedingungen und Effekte der Unterrichtssituation zu erweitern.' (Autorenreferat)

'This article is founded on participant observation in the classroom. The focus is on the pupils perspective and especially on the structuring of space. Referring to conceptions concerning the sociology of space (Löw 2001), spatial conditions are not (only) considered as cause but also as the effect of action. Visual, acoustic and haptic types of space are examined. In the case of visual space, the most important conditions lie in the seating arrangements and the participants' view. In the dimension of acoustics, the control of the volume of one's own voice is considered to be the most important factor, while in haptic spaces it is the mobilization of objects and bodies. In general, the analysis indicates that in classrooms various actions take place simultaneously in different and sometimes independent spaces. The article suggests that research on lessons and pupil behaviour should be extended by a differentiated analysis of spatial conditions in the classroom.' (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter action; pupil; zone; behavior; teaching; teaching observation; school class
Klassifikation Ethnologie, Kulturanthropologie, Ethnosoziologie
Methode empirisch; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2004
Seitenangabe S. 87-107
Zeitschriftentitel Zeitschrift für qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung, 5 (2004) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top