Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


"... wenn die Kette nicht im Spiel gewesen wär ..." : Annäherung an ein tiefenhermeneutisches Verstehen einer biographischen Erzählung

"... if it hadn't been for the necklace ...": using deep hermeneutics to understand a biographical narrative
[Zeitschriftenartikel]

Würker, Achim; Dörr, Margret

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-269911

Weitere Angaben:
Abstract "Der vorliegende Beitrag präsentiert methodische Grundlagen sowie Facetten einer tiefenhermeneutischen Interpretation des Interviews mit Frau P., wie sie Alfred Lorenzer im Rahmen einer tiefenhermeneutischen Kulturanalyse ausgearbeitet hat. Ausgangspunkt sind (inter-)subjektive Leseerlebnisse der Autorin/ des Autors sowie einer Gruppe von Sozialwissenschaftler/innen, die im Zuge einer 'gleichschwebenden Aufmerksamkeit' gewonnen wurden. Zentriert auf die präsentative Qualität des Interviewtranskripts, auf die Bilder und Szenen bilden Irritationen und Assoziationen die Orientierung dieses Prozesses der Entschlüsselung der latenten Sinndimensionen. Fokussiert wird der Verstehensprozess auf das Text-Leser-Verhältnis, wobei die differenzierte Verbindung zu den konkreten Szenen und Bildern die Plausibilität der Interpretation sichert. Der Gang der Argumentation folgt dem didaktischen Aufbau bzw. der Abfolge von Arbeitsphasen einer tiefenhermeneutischen Gruppeninterpretation, die im letzten Absatz dargestellt und erläutert wird." (Autorenreferat)

"Following Alfred Lorenzer's use of deep hermeneutics in his analysis of culture, the article presents the methodological principles underlying an interpretation oriented to deep hermeneutics of the interview with Mrs. P., as well as various facets of this interpretation. The (inter-) subjective reading experiences reported by the authors as well as by a group of social scientists practicing 'evenly-poised attention' are taken as a starting point, while irritations and associations centering on the presentational quality of the interview transcript, its images and its scenes serve as a guideline to this process of decoding a latent dimension of meaning. The process of understanding focuses on the text/ reader relation, the plausibility of the interpretation being ensured by the differentiated linking to the concrete scenes and images. The course of the argumentation follows the didactic structure, or succession of work phases, of a group interpretation in terms of deep hermeneutics that is described and explained in the last paragraph." (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter text analysis; hermeneutics; psychoanalysis; culture; analysis; interpretation; interview; depth psychology
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Seitenangabe S. 41-56
Zeitschriftentitel Zeitschrift für Qualitative Forschung, 9 (2008) 1-2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top