Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Schulen und Stadtteilorientierung : strukturelle Grenzen und institutionelle Chancen

Schools and orientation towards the city quarter: structural limits and institutional opportunities
[Zeitschriftenartikel]

Burchardt, Susann

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-269203

Weitere Angaben:
Abstract 'Der Beitrag diskutiert Befunde aus der wissenschaftlichen Begleitung zum Bundesprogramm 'E&C - Entwicklung und Chancen junger Menschen in sozialen Brennpunkten' und konzentriert sich auf die empirischen Ergebnisse, die im Zuge qualitativer und quantitativer Analysen der Kooperationsbeziehungen von Jugendhilfe und Schulen ermittelt wurden. Forschungsleitend war die Frage, ob und welchen Einfluss kommunalpolitische Steuerungsmodi im Sinne von Governance für die Kooperationsbeziehungen von Jugendhilfe und Schule in sozialen Brennpunkten besitzen. Zunächst wird der forschungspraktische Rahmen vorgestellt, in dem der vorliegende Beitrag entstanden ist. Es folgt die Problematisierung des Aspektes der komplexen politischen Zuständigkeiten und der gesellschaftlichen Anforderungen an die Institution Schule, insbesondere in 'sozialen Brennpunkten'. Nach der Vorstellung des theoretischen Analyseansatzes sowie der Klarstellung wichtiger Begrifflichkeiten erfolgt auf der Grundlage der empirischen Ergebnisse der Versuch einer Antwort auf die benannte Forschungsfrage.' (Autorenreferat)

'The following article presents results from scientific steering of the program 'Development and chances of young people in disadvantaged neighbourhoods'. It concentrates on empirical results concerning public schools in structures of cooperation on local level. Research interest was focused on institutional structures and specific modes of governance processes in communities and how they influence the cooperation between public schools and local partners of youth care in disadvantaged neighbourhoods. At first the political and scientific context of this study will be exposed. The complex political responsibilities and social demands on public schools in disadvantaged neighbourhoods will be addressed. After introducing the theoretical framework, important terms will be defined. Finally empirical results serve to find an answer to the mentioned research question.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter school; child; politics; adolescent; urban planning; participation; layout; Federal Republic of Germany; old federal states; New Federal States; urban development; school development; cooperation; municipality; local politics; urban district work (welfare); youth welfare; networking; social focal point; city quarter; institutional factors
Klassifikation spezielle Ressortpolitik; Makroebene des Bildungswesens; Sozialwesen, Sozialplanung, Sozialarbeit, Sozialpädagogik
Methode anwendungsorientiert; empirisch; empirisch-qualitativ; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2008
Seitenangabe S. 83-97
Zeitschriftentitel Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 3 (2008) 1
ISSN 1862-5002
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top