Mehr von Diedrich, Ingo
Mehr von Soziale Arbeit

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die vier Typen der Bearbeitung von Ausgrenzungserfahrung : die Hallenser Biographiestudie zur Jugendgewalt

The four types of processing of exclusion experience : the Halle Biographical Study on Youth Violence
[Zeitschriftenartikel]

Diedrich, Ingo

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-26810

Weitere Angaben:
Abstract Wer sich ausgegrenzt sieht, bearbeitet diese Grenze.In der Arbeit mit ausgegrenzten Personen ist es sehr wichtig, die Bedeutung dieser Grenze und den Umgang mit ihr zu verstehen. In der Hallenser Biographiestudie zur Jugendgewalt wurden auf der Basis von über 50 narrativer Interviews vor allem mit gewaltkriminellen Jugendlichen vier Typen der Bearbeitung von Ausgrenzungserfahrung entwickelt. Diese Typen zeigen die Grenzen und Möglichkeiten, mit diesen Jugendlichen in Kontakt zu treten.

Those who feel excluded will have to deal with boundaries of social exclusion. When working with people who have been excluded it is important to understand the exact extent of these boundaries. The study „Hallenser Biographiestudie zur Jugendgewalt“(the Halle Biographical Study on Youth Violence)outlines four ways of dealing with experiences of social exclusion, based on numerous narrative interviews with young people having committed acts of criminal violence. The description of these four ways includes indications as to the limits and possibilities of establishing contact with these youths.
Thesaurusschlagwörter Saxony-Anhalt; adolescent; violence; conflict; disposition to conflict; behavior; deviant behavior; social background; New Federal States; family; problem solving; peer group; parents; social distance; example; typology; normality; father; child brought up in an institution; social worker; Federal Republic of Germany; exclusion; youth; violent crime
Klassifikation soziale Probleme; Sozialwesen, Sozialplanung, Sozialarbeit, Sozialpädagogik
Methode empirisch; empirisch-qualitativ
Freie Schlagwörter soziale Ausgrenzung; Biographieforschung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2007
Seitenangabe S. 250-260
Zeitschriftentitel Soziale Arbeit, 56 (2007) 7
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top