Mehr von Tews, Kerstin

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Politische Steuerung des Stromkonsums privater Haushalte : Portfolio eingesetzter Instrumente in OECD-Staaten

[Arbeitspapier]

Tews, Kerstin

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-267929

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Universität Münster, FB Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften, Institut für Politikwissenschaft; Freie Universität Berlin, Forschungsstelle für Umweltpolitik
Abstract Ziel der Studie ist es, eine Bestandsaufnahme der in den OECD-Ländern im Einsatz befindlichen politischen Instrumente zur Steuerung des Stromkonsums privater Haushalte zu liefern. Diese Bestandsaufnahme soll hinsichtlich ihrer Systematik insofern über die klassische Typisierungen von Politikinstrumenten hinausgehen, als eine Unterscheidung der Ebe-nen, auf denen die politische Steuerung des Stromkonsums privater Haushalte ansetzen kann, eingeführt wird. Ihr liegt die Annahme zugrunde, dass der Stromkonsum von Haushalten durch Faktoren auf unterschiedlichen Ebenen bestimmt ist, wobei eine Gruppe von Faktoren der Kontrolle des Verbrauchers potentiell unterliegt, eine andere Gruppe von Faktoren von ihm selbst jedoch nicht zu beeinflussen ist. Es wird auf die zu überwindenden jeweiligen Hemmnisse eingegangen und typische Interventionsansätze werden anhand von gängiger oder good practice dargestellt. Dabei wird versucht zu berücksichtigen, inwiefern diese Instrumente in ihrer Wirksamkeit vom Einsatz anderer In-strumente bzw. der Existenz bestimmter Rahmenbedingungen abhängen.

This paper aims at presenting a compilation of instruments adopted in OECD-countries to influence electricity consumption of private households. In doing so, the paper focuses on the barriers which have to be overcome and explains typical intervention approaches on the basis of current good practice. At the same time, this article tries to find out to what extent the effectiveness of the instruments depends on other instruments and certain framework conditions. This structured review provides information for the network partners of an interdisciplinary research project. This research project intends to find results on the effects of political instruments aiming at a reduction of electricity consumption in private households by applying methods from behavioural psychology and sociology as wells as a detailed policy analysis on macro and micro levels. The presented portfolio of instruments provides one clear basis for the later selection of promising policy options to transfer to Germany.
Thesaurusschlagwörter energy consumption; electricity; OECD member country; private household; political governance; political instrument; political intervention; effectiveness; energy saving
Klassifikation spezielle Ressortpolitik; Ökologie und Umwelt
Freie Schlagwörter Stromkonsum; Politikinstrumente
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2009
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 38 S.
Schriftenreihe Transpose Working Paper, 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top