Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Estimates of the tempo-adjusted total fertility rate in Western and Eastern Germany, 1955-2008

Schätzung der tempobereinigten Geburtenziffer für West- und Ostdeutschland, 1955-2008
[Zeitschriftenartikel]

Luy, Marc; Pötzsch, Olga

fulltextDownloadVolltext herunterladen

(externe Quelle)

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bib-cpos-2010-14en2

Weitere Angaben:
Abstract In this article we present estimates of the tempo-adjusted total fertility rate in Western and Eastern Germany from 1955 to 2008. Tempo adjustment of the total fertility rate (TFR) requires data on the annual number of births by parity and age of the mother. Since official statistics do not provide such data for West Germany as well as Eastern Germany from 1990 on we used alternative data sources which include these specific characteristics. The combined picture of conventional TFR and tempo-adjusted TFR* provides interesting information about the trends in period fertility in Western and Eastern Germany, above all with regard to the differences between the two regions and the enormous extent of tempo effects in Eastern Germany during the 1990s. Compared to corresponding data for populations from other countries, our estimates of the tempo-adjusted TFR* for Eastern and Western Germany show plausible trends. Nevertheless, it is important to note that the estimates of the tempo-adjusted total fertility rate presented in this paper should not be seen as being on the level of or equivalent to official statistics since they are based on different kinds of data with different degrees of quality.

In diesem Beitrag präsentieren wir Schätzungen für die tempobereinigte zusammengefasste Geburtenziffer in West- und Ostdeutschland von 1955 bis 2008. Um trotz der fehlenden Daten aus der amtlichen Statistik sowohl für Westdeutschland als auch für die neuen Bundesländer ab 1990 die für die Tempobereinigung der zusammengefassten Geburtenziffer (TFR) erforderliche paritätsspezifische Aufteilung der Geburtenzahlen vorzunehmen, haben wir auf die uns bekannten alternativen Quellen zurückgegriffen, welche die Zuordnung der Geburten zu den einzelnen Ordnungszahlen ermöglichen. Das kombinierte Bild aus konventioneller TFR und tempobereinigter TFR* erbringt für die in diesem Beitrag nur oberflächlich analysierten Trends der Periodenfertilität in West- und Ostdeutschland interessante Erkenntnisse, vor allem bezüglich der West-Ost-Differenzen und des enormen Ausmaßes von Tempoeffekten in Ostdeutschland während der 1990er Jahre. Im Vergleich zu entsprechenden Daten für andere Staaten zeigt die geschätzte tempobereinigte TFR* einen plausiblen Verlauf. Allerdings dürfen die Schätzungen der tempobereinigten Geburtenziffern nicht mit Ergebnissen der amtlichen Statistik verwechselt oder als ihnen gleichwertig angesehen werden.
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; German Democratic Republic (GDR); New Federal States; old federal states; population; population development; population statistics; demographical structure; demography; birth trend; fertility rate; declining birth rate; fertility; birth order; east-west comparison
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; Bevölkerung
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Freie Schlagwörter Fertilität; Tempobereinigung; Tempobereinigte TFR; Bongaarts – Feeney; Zusammengefasste Geburtenziffer; Parität; Biologische Geburtenfolge; Durchschnittliches Gebäralter; Germany; Fertility; Fertility trends; Tempo adjustment; Tempo-adjusted TFR; Total fertility rate; East-West comparison; Parity; Biological birth order; Average age at childbirth
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2010
Seitenangabe S. 605-636
Zeitschriftentitel Comparative Population Studies - Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, 35 (2010) 3
DOI http://dx.doi.org/10.4232/10.CPoS-2010-14en
ISSN 1869-8999
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top