Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Dem Parteienwettbewerb die Beuteorientierung nehmen: Plädoyer für eine Direktwahl der Minister

[Zeitschriftenartikel]

Best, Volker

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-267486

Weitere Angaben:
Abstract Ein großes Problem langfristig orientierter Politik in der Bundesrepublik Deutschland besteht darin, dass die Parteien sich auch dann nichts schenken, wenn sie inhaltlich nahe beieinanderliegen. Schließlich will die Regierung wiedergewählt werden und die Opposition die Regierung als unfähig darstellen, um selbst an die Macht zu gelangen. Eine Direktwahl der Minister würde die Ämterfrage separat klären und den Parteien einen Anreiz geben, miteinander zur Erreichung sachpolitischer Ziele zu kooperieren.
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; political system; party; competition; government; direct election; minister; federalism; sustainability; election to the Landtag; majority rule; Bundesrat; reform; legislative term; election campaign; environment tax
Klassifikation Staat, staatliche Organisationsformen; politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Freie Schlagwörter Parteienwettbewerb; Parteienkonkurrenz; nachhaltige Politik; Wiederwahlfixierung; Ministerdirektwahl; Kooperation und Sachorientierung im politischen System der Bundesrepublik Deutschland; Landtagswahlen; Mehrheitsverhältnisse im Bundesrat; bundespolitische Protestwahlen; zweckentfremdete Landtagswahlen; unpopuläre Reformen; Machiavelli; Agenda 2010; Mehrwertsteuererhöhung; Rente mit 67; reformfeindlicher Dauerwahlkampf
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2011
Seitenangabe S. 59-64
Zeitschriftentitel Journal für Generationengerechtigkeit, 11 (2011) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top