Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Competition policy and productivity growth : an empirical assessment

Wettbewerbspolitik und Produktivitätswachstum: eine empirische Bewertung
[Arbeitspapier]

Buccirossi, Paolo; Ciari, Lorenzo; Duso, Tomaso; Spagnolo, Giancarlo; Vitale, Cristiana

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-266982

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract "This paper empirically investigates the effectiveness of competition policy by estimating its impact on Total Factor Productivity (TFP) growth for 22 industries in 12 OECD countries over the period 1995-2005. We find a robust positive and significant effect of competition policy as measured by newly created indexes. We provide several arguments and results based on instrumental variables estimators as well as non-linearities, to support the claim that the established link can be interpreted in a causal way. At a disaggregated level, the effect on TFP growth is particularly strong for specific aspects of competition policy related to its institutional set up and antitrust activities (rather than merger control). The effect is strengthened by a good legal system, suggesting complementarities between competition policy and the efficiency of law enforcement institutions." (author's abstract)

"In diesem Beitrag untersuchen wir die Effektivität von Wettbewerbspolitik anhand der empirischen Schätzung ihrer Auswirkung auf das totale Faktorproduktivitätswachstum (TFP) für 22 Branchen in 12 OECD-Ländern über den Zeitraum 1995-2005. Wir finden eine robuste positive und statistisch signifikante Wirkung der Wettbewerbspolitik, welche von neu erstellten Indizes gemessen wird. Wir präsentieren unterschiedliche Argumente und Ergebnisse basierend auf Instrumental-Variablen Schätzern sowie Nichtlinearitäten, um den geschätzten Zusammenhang als kausal interpretieren zu können. Auf einer disaggregierten Ebene aufgeschlüsselt ist die Auswirkung auf das TFPWachstum besonders stark für spezifische Aspekte der Wettbewerbspolitik, welche eher mit deren institutionellen Aufbau und kartellrechtlichen Tätigkeiten in Zusammenhang stehen als mit der Fusionskontrolle. Wir zeigen, dass der gemessene Effekt durch gute Rechtssysteme gestärkt wird, was auf Komplementaritäten zwischen Wettbewerbspolitik und der Effizienz der Justiz hindeutet." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter competition; economic policy; productivity; growth; effectiveness; OECD member country; branch of the economy; economic development (single enterprise); terms of competition; OECD
Klassifikation Volkswirtschaftslehre; Wirtschaftspolitik
Freie Schlagwörter Competition Policy; Productivity Growth; Institutions; Deterrence; L4; K21; O4; C23
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2009
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 53 S.
Schriftenreihe Discussion Papers / Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsschwerpunkt Märkte und Politik, Abteilung Wettbewerb und Innovation, 2009-12
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top