Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Diskurs, Werbung, Moderne : eine diskursanalytische Untersuchung

Discourse, advertising, modernism: a study from the viewpoint of discourse analysis
[Zeitschriftenartikel]

Sieber, Samuel F.

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-266760

Weitere Angaben:
Abstract 'Am Beispiel der Spiegelfläche Werbung verdeutlicht der Autor die (post-)modernen Dispositive von Macht, Wissen, Sexualität, Subjektivität und Begehren. Unter dem Stichwort Topologie der Werbung wird die Genealogie dieser Dispositive diskursanalytisch von der Renaissance über die Moderne bis hin zur (post-)modernen 'H.I.V.-Positive Werbung' (Benetton) verfolgt. Der vor Jahren noch 'partout schweigende Körper' läßt sich heute als ein intensiver Vernetzungspunkt aller anderen Dispositivstrukturen verstehen, er ist die zentrale Schnittstelle von Disziplinierung, Macht, Ästhetik und Begehrlichkeit.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter advertising; aesthetics; discourse; power; sexuality; body; modernity; postmodernism; subjectivity
Klassifikation Kultursoziologie, Kunstsoziologie, Literatursoziologie; angewandte Psychologie; Werbung, Public Relations, Öffentlichkeitsarbeit
Methode deskriptive Studie; empirisch; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Seitenangabe S. 73-90
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 19 (1995) 4
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top