Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zukunftshoffnungen und Ängste von Kindern und Jugendlichen unter der nuklearen Bedrohung : Analyse einer bundesweiten Pilotstudie

Future hopes and anxieties of children and adolescents by the threat of nuclear war: analysis of a nationwide pilot study
[Zeitschriftenartikel]

Petri, Horst; Boehnke, Klaus; Macpherson, Michael J.; Meader, Margarete

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-266010

Weitere Angaben:
Abstract 'Eine 1985 durchgeführte 'Bundesweite Befragung' von 3.500 Kindern und Jugendlichen über ihre Zukunftshoffnungen und Ängste wird in ihren wichtigsten Ergebnissen vorgestellt. Den Schwerpunkt der Arbeit bildet die Analyse der nuklearen Bedrohungsängste mit Hilfe des Streßkonzeptes. Anhand verschiedener Streßvariablen wird der potentielle psychosoziale Belastungsdruck durch die nukleare Bedrohung untersucht. Zukunftshoffnungen werden in ihrer dialektischen Beziehung zur Streßbelastung gesehen. Die Haupthypothese, nach der die nukleare Dauerbelastung einen strukturbildenden Einfluß auf die Ich- und Über-Ich-Bildung und den Narzißmus im Kindes- und Jugendalter hat, wird durch die Benennung eines 'nuklearen Deprivationssyndroms' spezifiziert.' (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter child; adolescent; anxiety; attitude; psychophysical stress; development; nuclear weapon; nuclear energy; nuclear power plant; Federal Republic of Germany; threat; expectation; psychosocial development; depersonalization; identity; narcissism; future
Klassifikation Sozialpsychologie; sonstige Bereiche der angewandten Sozialwissenschaften
Methode empirisch; Theorieanwendung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1987
Seitenangabe S. 81-105
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 11 (1987) 2/3
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top