Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


'Deutschland den Deutschen - Ausländer 'raus!' : sozialpsychoanalytische Überlegungen zur psychischen Befindlichkeit Jugendlicher und zu rechtsradikalen Gewalttaten gegen 'Fremde'

'Germany for the Germans - aliens 'out'! Reflections from the viewpoint of social psychoanalysis on the mental state of adolescents and on ultraright acts of violence against 'aliens'
[Zeitschriftenartikel]

Matthes, Hiltrud

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-265918

Weitere Angaben:
Abstract Zur Ergänzung der bereits vorhandenen Erklärungsansätze rechtsextremistischer Gewalttaten versucht der Beitrag, das Problem der Fremdenfeindlichkeit aus sozialpsychologischer und psychoanalytischer Perspektive zu untersuchen. Zu diesem Zweck werden Zusammenhänge zwischen den in der Psyche von Adoleszenten verankerten Befindlichkeiten, ökonomisch-sozialen Faktoren und fremdenfeindlichen Haltungen herausgearbeitet. Die Entstehung des 'Feindbildes' wird dadurch erklärt, daß im Rahmen der Reaktivierung des frühkindlichen Abwehrmodus' der Spaltung in Gut und Böse während der Adoleszenzphase Identifikationsobjekte gesucht werden, die Macht und Stärke verkörpern. Die unakzeptablen eigenen Anteile können projektiv auf ein verachtetes, äußeres Objekt gewendet werden. Eine Feindgruppe wird für die Projektion der eigenen negativen Selbstanteile benötigt. Bei einer ausreichend gelungenen adoleszenten Entwicklung wird diese Projektionsform auf ein höheres Niveau der Ich-Entwicklung gehoben. Aus psychologischer Sicht ist es daher wichtig, die Jugendlichen darin zu unterstützen, die frühinfantilen Spaltungs- und Projektionsneigungen zugunsten realistischer Wahrnehmungsmöglichkeiten aufzugeben. (ICH)
Thesaurusschlagwörter adolescence; violence; adolescent; psychoanalysis; alien; xenophobia; socialization; psychological factors; identification; stereotype; violent crime; prevention; projection; social psychology; right-wing radicalism
Klassifikation Jugendsoziologie, Soziologie der Kindheit; Persönlichkeitspsychologie; psychologische Diagnostik und Beratung, psychologische Methoden; Justiz
Methode Theorieanwendung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1996
Seitenangabe S. 81-89
Zeitschriftentitel Psychologie und Gesellschaftskritik, 20 (1996) 1/2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top