Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Domestic rivalry and export performance: theory and evidence from international airline markets

Wettbewerb auf dem heimischen Markt und Exportleistung: Theorie und Wirklichkeit am Beispiel internationaler Fluglinien
[Arbeitspapier]

Clougherty, Joseph A.; Zang, Anming

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-258554

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract "The much-studied relationship between domestic rivalry and export performance consists of those supporting a national-champion rationale, and those supporting a rivalry rationale. While the empirical literature generally supports the positive effects of domestic rivalry, the national-champion rationale actually rests on firmer theoretical ground. We address this inconsistency by providing a theoretical framework that illustrates three paths via which domestic rivalry translates into enhanced international exports. Furthermore, empirical tests on the world airline industry elicit the existence of one particular path - an enhanced firm performance effect - that connects domestic rivalry with improved international exports." (author's abstract)

"Der Zusammenhang zwischen Wettbewerb auf dem heimischen Markt und der Exportleistung spaltet die Wissenschaft: Die eine Argumentationslinie bevorzugt nationale Marktvorherrschaft als Determinante eines guten Exportergebnisses, während andere auf nationalen Wettbewerb als vorteilhafte Grundlage verweisen. Obwohl in der empirischen Literatur positive Wirkungen von Wettbewerb auf heimischen Märkten gezeigt werden konnten, stützt sich der Ansatz der nationalen Marktvorherrschaft auf stabileren theoretischen Hintergrund. Zur Klärung dieser Unstimmigkeit bieten wir einen theoretischen Rahmen an, der drei Möglichkeiten der Übertragung von heimischem Wettbewerb zu gesteigerten Exporterfolgen aufzeigt. Empirische Untersuchungen an international agierenden Luftfahrtunternehmen legen insbesondere einen Übertragungsmechanismus nahe: Ein Leistungsfähigkeitseffekt ist dafür verantwortlich, dass wettbewerbsgeprüfte Unternehmen eine verbesserte Exportleistung aufweisen." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter competition; domestic market; market position; success; export; performance; enterprise; air traffic; theory formation; theory comparison; model construction; econometrics
Klassifikation Volkswirtschaftslehre; Wirtschaftssektoren
Freie Schlagwörter national champion; rivalry hypothesis; exports; airlines; L52; L40; L93
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2008
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 30 S.
Schriftenreihe Discussion Papers / Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsschwerpunkt Märkte und Politik, Abteilung Wettbewerb und Innovation, 2008-12
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top