Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Measuring the deterrence properties of competition policy: the Competition Policy Indexes

[Arbeitspapier]

Buccirossi, Paolo; Ciari, Lorenzo; Duso, Tomaso; Vitale, Cristina; Spagnolo, Giancarlo

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-258229

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Abstract "The aim of this paper is to describe in detail a set of newly developed indicators of the quality of competition policy, Competition Policy Indexes, or CPIs. The CPIs measure the deterrence properties of a competition policy in a jurisdiction, where for competition policy we mean the antitrust legislation, including the merger control provisions, and its enforcement. The CPIs incorporate data on how the key features of a competition policy regime score against a benchmark of generally-agreed best practices and summarise them so as to allow crosscountry and cross-time comparisons. The CPIs have been calculated for a sample of 13 OECD jurisdictions over the period 1995-2005." (author's abstract)

"Ziel dieses Beitrag ist die umfassende Beschreibung von neu entwickelten Indikatoren über die Qualität von wettbewerbspolitischen Systemen: die so genannten 'Competition Policy Indexes' (CPIs). Die CPIs messen die Abschreckungsmerkmale der Wettbewerbspolitik in einem Staat oder, genauer gesagt, in einer Gebietskörperschaft. Unter Wettbewerbspolitik ist hierbei sowohl das Kartellrecht als auch seine Vollstreckung definiert, wobei auch die Fusionskontrolle einbezogen ist. Die CPIs bauen auf 'harten' Daten über die zentralen Merkmale eines wettbewerbspolitischen Regimes auf. Diese werden mit Orientierungswerten verglichen, welche anhand von in der Literatur und Praxis allgemein bewährten Verfahren definiert sind. Schließlich werden sie in Indikatoren zusammengefasst, welche einen internationalen Vergleich über die Zeit erlauben. Diese Indikatoren wurden für eine Stichprobe von 13 OECD Gebietskörperschaften (12 OECD Länder und die Europäische Union) für die Zeitspanne 1995-2005 berechnet." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter competition; economic policy; deterrence; indicator; measurement; cartel; economic law; restraints on competition; OECD member country; EU; economic development (single enterprise); international comparison
Klassifikation Wirtschaftspolitik; Recht
Freie Schlagwörter Competition Policy: Indicator; Deterrence; Competition Law; K21; K42; L40
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2009
Erscheinungsort Berlin
Seitenangabe 46 S.
Schriftenreihe Discussion Papers / Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Forschungsschwerpunkt Märkte und Politik, Abteilung Wettbewerb und Innovation, 2009-15
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top