Mehr von Gschwend, Thomas

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Is ticket splitting strategic? Evidence from the 1998 election in Germany

[Konferenzbeitrag]

Gschwend, Thomas

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-257751

Weitere Angaben:
Abstract "Germany provides an especially interesting case for the study of strategic voting because they use a two-ballot system on Election Day. Voters are encouraged to split their votes using different strategies. The paper is an example of how much more can be learned if we reconsider and refine our theories. I provide a first step towards a theory of strategic voting and add it to the typical ticket splitting discussion. (...)" (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter Federal Republic of Germany; election to the Bundestag; voting behavior; second vote; electoral system; party; candidacy; preference; coalition
Klassifikation Erhebungstechniken und Analysetechniken der Sozialwissenschaften; politische Willensbildung, politische Soziologie, politische Kultur
Methode empirisch; empirisch-quantitativ; Grundlagenforschung; Methodenentwicklung
Sprache Dokument Englisch
Publikationsjahr 2000
Erscheinungsort Mannheim
Seitenangabe 25 S.
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top