Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Einflussgrößen auf das Stromsparen im Haushalt aus psychologischer Perspektive

[Arbeitspapier]

Dehmel, Christian; Krömker, Dörthe

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-257446

Weitere Angaben:
Körperschaftlicher Herausgeber Universität Münster, FB Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften, Institut für Politikwissenschaft; Freie Universität Berlin, Forschungsstelle für Umweltpolitik
Abstract "In dieser Studie wurden umfassend psycho-soziale sowie sozio-demographische Einflussgrößen auf insgesamt fünf ausgewählte Verhaltensweisen zum Stromverbrauch untersucht. Es wurden mittels einer bundesweiten Telefonbefragung (N=1000) die Gründe für den Kauf energieeffizienter Kühlgeräte sowie TV-Geräte, alltägliches Ausschalten von Steckleisten und Standby Geräten sowie weiteren Alltagshandlungen (Lichtausschalten, Kochen mit Deckel, Nutzung von Sparprogrammen etc.) erfasst. Zusätzlich wurden Haushalte, die mit Stromheizungen heizen, nach Ihrer Bereitschaft befragt, die Stromheizung gegen ein alternatives Heizsystem auszutauschen (N=126). Die Befragungen fanden auf der Grundlage eines integrierten Handlungsmodells (OSA-Modell) statt. Die Ergebnisse zeigen, dass für die jeweiligen Handlungsweisen im Detail unterschiedliche Einflussgrößen maßgeblich sind, die bei der Entwicklung von Interventionen zur Verbrauchsreduktion entsprechend adressiert werden müssen. (...)" (Autorenreferat)

"This study comprehensively analyzes psycho-social as well as socio-demographic factors influencing five selected behavioral patterns of electricity consumption. By means of a nationwide telephone survey (N=1000) the reasons behind buying energy efficient cold appliances and televisions, regularly switching off power strips and other stand-by appliances, and other everyday-life activities (turning off the lights, cooking with lids, using electric savings programs etc.) were disclosed. Also, households using electric heaters were questioned on their willingness to exchange their electric appliance with a heating alternate (N=126). These questionnaires were carried out on the basis of an integrated behavioral model (OSA model). The results show that every behavioral pattern is caused, in detail, by different influence factors, which must be accordingly considered when drawing up interventions for reducing consumption. (...)" (author's abstract)
Thesaurusschlagwörter energy consumption; electricity; private household; energy saving; psychosocial factors; social factors; demographic factors; consumption behavior; environmental behavior
Klassifikation Sozialpsychologie; Ökologie und Umwelt
Methode empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2010
Erscheinungsort Münster
Seitenangabe 117 S.
Schriftenreihe Transpose Working Paper, 6
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
Datenlieferant Dieser Metadatensatz wurde vom Sondersammelgebiet Sozialwissenschaften (USB Köln) erstellt.
top