Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Konturen einer politischen Risikoverwaltung : Politik und Administration nach "Tschernobyl"

The administration of risk
[Zeitschriftenartikel]

Czada, Roland; Drexler, Alexander

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-256997

Weitere Angaben:
Abstract Die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl hat deutlich gemacht, daß eine geeignete Kompetenzverteilung zwischen den betroffenen Ressorts und Gebietskörperschaften ein zentrales Problem mit schwerwiegenden Folgen darstellt. Eine Untersuchung von Verwaltungsreaktionen auf radioaktiven Fallout in 51 Kreisen und kreisfreien Städten der Bundesrepublik hat ein beträchtliches Improvisationsvermögen auf unterer Verwaltungsebene deutlich gemacht. Angesichts fehlender gesetzlicher Regelungen und Verwaltungsvorschriften war das Verwaltungshandeln bestimmt von der vorhandenen Sachkompetenz, von lokalen Risikobedingungen und früheren Erfahrungen. Das Ausmaß radioaktiver Strahlung oder gesellschaftliche Konflikte haben offensichtlich nur eine Nebenrolle gespielt. Angesichts der begrenzten Kapazität gesetzlicher Regelungen und der zunehmenden Bedeutung von Verwaltungshandeln sprechen die Ergebnisse der Untersuchung eher für eine Verbesserung örtlicher Meßtechnik als für eine übereilte Zentralisierung von Verantwortung. (WZÜbers.)

"Environmental risks given by technical and industrial advancements impose new tasks on governments and administrations. The nuclear disaster of Chernobyl pointed out, that the suitable structures of competence between governmental departments and vertical levels of government constitute a major problem with hazardous events. Analysis of administrative reactions to nuclear fall-out in 51 districts and cities of West-Germany showed reasonable capacities to improvise on the part of lower administrative units. In the absence of lawful provisions and governmental instructions, their actions depended on given possibilities of expertise, local risk structures and previous experiences. Actual degrees of nuclear radiation and societal conflicts appeared to be of only minor influence. In the face of limited capabilities for lawful regulations and increasing weights of executive action, these results urge an improvement of local measurement-devices instead of hasty centralization of responsibility." (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter accident; nuclear power plant; Federal Republic of Germany; environmental pollution; municipal administration; administrative practice; public administration; disaster; crisis management (econ., pol.); radioactivity; risk assessment; environmental damage
Klassifikation Organisationssoziologie, Militärsoziologie; spezielle Ressortpolitik; Ökologie und Umwelt; Verwaltungswissenschaft
Methode anwendungsorientiert; empirisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1988
Seitenangabe S. 53-66
Zeitschriftentitel Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 17 (1988) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top