Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Die Informatisierung der gesellschaftlichen Arbeit

Computerization of social work
[Zeitschriftenartikel]

Schmiede, Rudi

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-255520

Weitere Angaben:
Abstract "Auf dem Kongreß 'Informationsgesellschaft, Medien, Demokratie' beschäftigte sich eine Arbeitsgruppe mit der Frage, ob wir es im Zuge der Informatisierung aller gesellschaftlichen Bereiche auch mit einer 'Transformation der Arbeitsgesellschaft?' zu tun hätten. Das Fragezeichen kann weggelassen werden: Entgegen modischen Thesen vom 'Ende der Arbeitsgesellschaft' hat eine grundlegende Restrukturierung der gesellschaftlichen Arbeit begonnen, die die allseitige Abhängigkeit von der Arbeit nicht nur nachhaltig verschärft, sondern mit der Ausbreitung von 'Informationsarbeit' auch ein neues Niveau der Abstraktheit, der Entqualifizierung und der Polarisierung der Arbeitsverhältnisse mit sich bringt." (Autorenreferat)
Thesaurusschlagwörter labor; occupational society; information society; socioeconomic development; employment policy; service society; power; qualification; production; social change
Klassifikation Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen; Wirtschaftssoziologie
Methode normativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1996
Seitenangabe S. 16-20
Zeitschriftentitel Forum Wissenschaft, 13 (1996) 1
Status Preprint; begutachtet
Lizenz Creative Commons - Namensnennung, Nicht kommerz., Keine Bearbeitung
top