More documents from Mason, Colin; Carter, Sara; Tagg, Stephen
More documents from Regional Studies

Export to your Reference Manger

Please Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Invisible Businesses : the characteristics of home-based businesses in the United Kingdom

[journal article]

Mason, Colin; Carter, Sara; Tagg, Stephen

fulltextDownloadDownload full text

(531 KByte)

Citation Suggestion

Please use the following Persistent Identifier (PID) to cite this document:http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-252900

Further Details
Abstract Home-based businesses are a significant proportion of the small business sector. However, they are largely invisible, not separately identified in official statistics and difficult to survey. Home-based businesses account for 36% of all businesses in the UK. Most are full-time businesses and one in ten have achieved significant scale. They are found in all industry sectors. Only a small minority are largely or exclusively engaged in e-commerce. There is a striking association between areas with the highest proportions of home based businesses and the geography of economic prosperity. Local authorities should make home based business a focus for economic development.

Von zu Hause aus geführte Unternehmen machen einen erheblichen Anteil des Sektors der Kleinunternehmen aus. Doch da diese Unternehmen unsichtbar bleiben, wird angenommen, dass sie nur einen geringen Beitrag zur Wirtschaft leisten. In diesem Beitrag wird diese Ansicht in Frage gestellt. Die Unternehmen sind mehrheitlich Vollzeit tätig. Jedes zehnte von ihnen hat eine signifikante Größe erreicht. Die Unternehmen schaffen Arbeitsplätze für mehr Personen als nur den bzw. die Eigentümer. Sie sind konzentriert in den Sektoren der Informationstechnologie sowie der geschäftlichen und professionellen Dienste angesiedelt. Ebenso zeichnen sie sich durch eine charakteristische Geografie aus. Den höchsten Anteil an von zu Hause aus geführten Unternehmen weisen ländliche und nicht-metropolitane Gebiete in Südengland auf. In urbanen bzw. industriellen Regionen finden sich die niedrigsten Anteile. Diese Tatsache legt nahe, dass die Rolle der von zu Hause aus geführten Unternehmen bei der lokalen Wirtschaftsentwicklung überdacht werden muss.
Classification Labor Market Research
Free Keywords Home working; Home-based business; Small business; Rural economy; Urban economy; Local economic development
Document language English
Publication Year 2010
Page/Pages p. 625-639
Journal Regional Studies, 45 (2010) 5
DOI http://dx.doi.org/10.1080/00343401003614241
Status Postprint; reviewed
Licence PEER Licence Agreement (applicable only to documents from PEER project)
top