Mehr von Peters, Helge
Mehr von Soziale Probleme

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Vermeidbare Objektivismen : Überlegungen zu einer Soziologie der Soziologie sozialer Probleme

Avoidable objectivisms : reflections on a sociology of sociology of social problems
[Zeitschriftenartikel]

Peters, Helge

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-248365

Weitere Angaben:
Abstract 'Trotz theoretischer Statements der 'Objektivisten', die gegen die Annahme sprechen, es habe einen Paradigmawechsel in der Soziologie sozialer Probleme stattgefunden, ist dieser Wechsel zu konstatieren. Es gibt eine Reihe von soziologischen Versuchen, diesen Wechsel zu erklären. Einen umfassenden Versuch dieser Art hat Michael Schetsche mit seinem Buch 'Wissenssoziologie sozialer Probleme' vorgelegt. Dieser Versuch wird in diesem Aufsatz kritisiert. Diskutiert wird der latente Objektivismus der Argumentation Schetsches und seine basale Annahme, dass der Paradigmawechsel einen Wandel des ontologischen Status' der Wirklichkeit reflektiert. Bemängelt wird darüber hinaus der unpolitische Charakter der Thesen Jean Baudrillards, die Schetsches Überlegungen zugrunde liegen.' (Autorenreferat)

'In spite of theoretical statements of the 'objectivists', which contradict the assumption that a change of paradigm has taken place in the sociology of social problems, this change is to confirm. There is a series of sociological attempts to explain this change. In his book 'Wissenssoziologie sozialer Probleme' Michael Schetsche has produced a comprehensive attempt of this kind. It is object of criticism in this article. The latent objectivism of the reflexion's of Schetsche is discussed as well as the basic assumption of Schetsche, that the change of paradigm reflects a change of the ontological status of reality. Furthermore is criticized the unpolitical character of postulates of Jean Baudrillard which underlie the reflexions of Schetsche.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter sociological theory; social problem; criticism; constructivism; paradigm; sociology of knowledge; Baudrillard, J.
Klassifikation Wissenssoziologie; Wissenschaftssoziologie, Wissenschaftsforschung, Technikforschung, Techniksoziologie; soziale Probleme
Methode Grundlagenforschung; Theoriebildung
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 2001
Seitenangabe S. 45-55
Zeitschriftentitel Soziale Probleme, 12 (2001) 1/2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top