Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Beutegesellschaft : zur moralischen Ökonomie moderner Marktgesellschaften

Booty society : the moral economics of modern market societies
[Zeitschriftenartikel]

Karstedt, Susanne

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-248230

Weitere Angaben:
Abstract 'Seit Detlev Frehsees bahnbrechendem Artikel zur 'Abweichung der Angepaßten' (1991) hat das Thema der Kriminalität der gesellschaftlichen Mitte - der Gruppen, die gemeinhin als Säulen des gesellschaftlichen normativen Konsensus gelten - zunehmendes Interesse gefunden. In populären Veröffentlichungen wie auch in wissenschaftlichen Untersuchungen artikuliert sich die Skepsis, inwieweit moderne Marktgesellschaften die Grundlagen ihres normativen und moralischen Grundbestandes gefährden. Individualistische Orientierungen, Autonomie und individuelles Durchsetzungs- und Darstellungsinteresse gelten als Ursachen für die Erosion von Normen, für die Suspendierung von rechtlichen und moralischen Normen als Leitlinien individuellen Handelns. Der folgende Beitrag untersucht die Entwicklungen und Paradoxien in der 'moralischen Ökonomie' (Thompson) moderner Konsum- und Marktgesellschaften.' (Autorenreferat)

'Since the publication of Detlev Frehsee's path-breaking article on the 'Deviance of conformists' (1991) the topic of the crimes of the middle classes - of those groups who are generally regarded as the pillars of the normative consensus of society - has found considerable interest among criminologists and socio-legal scholars. In popular publications as well as in scientific inguiry a deep-rooted scepticism is expressed, to what extent modern market societies endanger the very foundations of their normative and moral order. Individualistic orientations, autonomy and individual self-assertion and self-representation are named as the causes for the erosion of norms and for the suspension of legal and moral norms as guidelines of action. This paper explores the developments and paradoxes of the 'moral economy' (Thompson) of modern consumer and market societies.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter criminality; capitalism; autonomy; social integration; ethics; morality; individualization; market economy; middle class; economy
Klassifikation Wirtschaftssoziologie
Methode empirisch; empirisch-quantitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1999
Seitenangabe S. 99-114
Zeitschriftentitel Soziale Probleme, 10 (1999) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top