Mehr von Schmidt, Gunter
Mehr von Soziale Probleme

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Gibt es Heterosexualität?

Does heterosexuality exist?
[Zeitschriftenartikel]

Schmidt, Gunter

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-247532

Weitere Angaben:
Abstract 'Der Autor vertritt die These, daß der Zwang zur monosexuellen Festlegung in den letzten 200 Jahren ständig zugenommen hat und - scheinbar paradoxerweise - in den letzten 25 Jahren durch den Prozeß der sexuellen Liberalisierung noch einmal akzentuiert wurde. Affirmiert wurde diese Entwicklung durch essentialistische Theorien über Homo- und Heterosexualität. Das Aufkommen konstruktivistischer Ansätze ist zugleich Symptom und Movens einer beginnenden Auflösung monosexueller Festlegung. Als Utopie hält der Autor eine von der Geschlechtsfixierung befreite Sexualität für denkbar; diese ist keinesfalls mit dem traditionellen Begriff 'bisexuell' zu fassen, da Bisexualität nur so lange existiert, solange in den überkommenden Kategorien 'Homo-' und 'Heterosexualität' gedacht wird.' (Autorenreferat)

'The author argues that over the past two hundered years the pressure to commit oneself to sexual partners of either one sex or the other has increased and has paradoxically become even more pronounced thanks to moves toward greater sexual liberation over the past twenty-five-years. This monosexual preoccupation has been backed by essentialist theories on homo- and heterosexuality. Recent constructionist thinking is one sign that these strict alternatives are losing their hold and is encouraging a move away form a fixation on one sex. In the author's view it is likely that in future many peoply will seek sexual encounters with partners of both sexes. This is quite different from the traditional term 'bisexual' since 'bisexuality' only exists as long as it is customary to think in terms of 'homo-' and 'heterosexuality'.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter theory; homosexuality; sexuality; identity; constructivism; liberalization
Klassifikation Familiensoziologie, Sexualsoziologie
Methode Grundlagenforschung; wissenschaftstheoretisch
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1996
Seitenangabe S. 43-52
Zeitschriftentitel Soziale Probleme, 7 (1996) 1
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top