Mehr von Korfes, Gunhild
Mehr von Soziale Probleme

Export für Ihre Literaturverwaltung

Übernahme per Copy & Paste
Bibtex-Export
Endnote-Export

       

Weiterempfehlen

Bookmark and Share


Zum Einstellungswandel ostdeutscher Juristen und Polizisten bei der Reorganisation des strafrechtlichen Kontrollsystems

Change of attitude among east German jurists and policeman regarding the reorganization of the penal law control system
[Zeitschriftenartikel]

Korfes, Gunhild

Zitationshinweis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgenden Persistent Identifier (PID):http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-247486

Weitere Angaben:
Abstract 'Die strafrechtliche Kontrolle wurde in den neuen Bundesländern einer komplexen Reorganisation unterworfen. Neben der Einführung der bundesdeutschen Normative und Strukturen stand vor allem die personelle Erneuerung im Zentrum der Umstrukturierung. Der Beitrag fragt danach, welche Veränderungen die Berufsmotivation und Einstellungsmuster von ostdeutschen Polizisten und Strafjuristen erfahren haben, die in den Polizei- bzw. Justizdienst der neuen Bundesländer übernommen wurden. Im Ergebnis der Auswertung qualitativer Interviews, die mit Vertretern dieser Berufsgruppen geführt wurden, wird die These vertreten, daß eher der Teil der in der DDR gewonnenen repressiven Orientierungen bei Polizisten und Staatsanwälten überlebt hat, während die Befürwortung einer entkriminalisierenden Regulierung von Bagatellkriminalität in Vergessenheit geraten ist.' (Autorenreferat)

'The penal law control was competely reorganized in the new federal states of Germany. Besides the introduction of federal German norms and justice structures an important point of the reorganization has been the personal replcement. This paper discusses the change of the professional motivations and the attitude patterns of the east policemen and lawyers who had been admitted to the police and justice authorities of the new federal states. The analysed narrative interviews show that the east German policemen and prosecutors rather adopted the former repressive orientations than decriminalizing practices.' (author's abstract)|
Thesaurusschlagwörter modification; attitude; working conditions; motivation; Federal Republic of Germany; occupational image; police; New Federal States; criminal law; jurist; social control; sanction
Klassifikation Kriminalsoziologie, Rechtssoziologie, Kriminologie
Methode empirisch; empirisch-qualitativ
Sprache Dokument Deutsch
Publikationsjahr 1995
Seitenangabe S. 232-256
Zeitschriftentitel Soziale Probleme, 6 (1995) 2
Status Veröffentlichungsversion; begutachtet (peer reviewed)
Lizenz Deposit Licence - Keine Weiterverbreitung, keine Bearbeitung
top